Dumm gelaufen

Lauter Einbrecher gerät an den Falschen

Northeim - Ein Einbrecher in Niedersachsen hat sich bei seiner nächtlichen Tat nicht nur ziemlich dämlich angestellt - sein Opfer war außerdem auch noch jemand, dem er keinesfalls begegnen wollte.

Ausgerechnet an einen Polizisten ist ein Einbrecher geraten, der in der Nacht zum Samstag in Niedersachsen Werkzeug aus einem Schuppen stehlen wollte. Laute Geräusche weckten den Beamten, der außer Dienst war, und seine Freundin. Sie bemerkten, dass wegen eines Bewegungsmelders Licht angegangen war und am Schuppen eine Tür offen stand. Der Polizist stellte darauf in dem Schuppen in Northeim bei Göttingen einen 34-Jährigen, der mit gestohlenem Werkzeug flüchten wollte. Der Beamte hielt den Einbrecher bis zur Ankunft eines Streifenwagens fest, wie die Polizei mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Bei einem tragischen Unfall hat eine junge Mutter in Brandenburg ihr eigenes Kind mit dem Auto angefahren und schwer verletzt.
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an

Kommentare