Kein Fraktionszwang: Merkel gibt Abstimmung über Ehe für alle frei

Kein Fraktionszwang: Merkel gibt Abstimmung über Ehe für alle frei
+
Bei einer Lawine in den Schweizer Alpen ist ein Deutscher ums Leben gekommen.

Im Kanton Wallis

Lawine tötet Deutschen in Schweizer Alpen

Sion - Bei einem Lawinenunglück in den Schweizer Alpen ist ein 60-jähriger Deutscher ums Leben gekommen. Insgesamt wurden sieben Menschen verschüttet.

Wie die Polizei im Kanton Wallis am Samstag mitteilte, riss die 25 Meter breite Lawine insgesamt sieben Menschen mit sich - fünf Wanderer und zwei Bergführer. Drei von ihnen wurden demnach leicht verletzt.

Das Unglück ereignete sich im Gebiet des Pigne d'Arolla in einer Höhe von etwa 3000 Metern. Sechs Verschüttete konnten sich den Angaben zufolge aus eigener Kraft befreien und dem siebten zu Hilfe kommen. Der Deutsche wurde per Hubschrauber nach Sion ins Krankenhaus gebracht, wo er starb.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Nichts geht mehr! In Berlin mussten am Dienstag rund 67.000 Haushalte und 4000 Gewerbe vorübergehend ohne Strom auskommen. Menschen steckten in Aufzügen fest.
Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Polizisten sollen einen 36-Jährigen in Niedersachsen verprügelt haben. Nun laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen sie.
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?
Ein Gerichtsurteil hat klargestellt: Wer Whatsapp nutzt, verstößt gegen geltendes Recht. Nun fürchten manche eine Abmahn-Welle. 
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?
Festnahmen bei Großrazzia gegen Mitglieder von Rockergruppe
Am Dienstag führten Polizei und Staatsanwaltschaft einen großen Schlag gegen die Rockergruppe „Osmanen Germania“ aus. Es kam zu fünf Festnahmen.
Festnahmen bei Großrazzia gegen Mitglieder von Rockergruppe

Kommentare