+
Bei einer Lawine in den Schweizer Alpen ist ein Deutscher ums Leben gekommen.

Im Kanton Wallis

Lawine tötet Deutschen in Schweizer Alpen

Sion - Bei einem Lawinenunglück in den Schweizer Alpen ist ein 60-jähriger Deutscher ums Leben gekommen. Insgesamt wurden sieben Menschen verschüttet.

Wie die Polizei im Kanton Wallis am Samstag mitteilte, riss die 25 Meter breite Lawine insgesamt sieben Menschen mit sich - fünf Wanderer und zwei Bergführer. Drei von ihnen wurden demnach leicht verletzt.

Das Unglück ereignete sich im Gebiet des Pigne d'Arolla in einer Höhe von etwa 3000 Metern. Sechs Verschüttete konnten sich den Angaben zufolge aus eigener Kraft befreien und dem siebten zu Hilfe kommen. Der Deutsche wurde per Hubschrauber nach Sion ins Krankenhaus gebracht, wo er starb.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Knapp ein Jahr nach dem grausamen Tod einer Grundschülerin in England ist eine 16-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe

Kommentare