Österreich: Lawine tötet 69-jährigen Stuttgarter

Lengenfeld - Ein Stuttgarter ist in Tirol von einer Lawine verschüttet und getötet worden. Der 69-Jährige war mit drei Begleitern zu einer Wanderung in 2000 Metern Höhe aufgebrochen.

Ein Wanderer aus Stuttgart ist von einer Lawine im österreichischen Tirol getötet worden. Der 69-jährige Mann war am Dienstagnachmittag mit drei Begleitern auf einem Wanderweg in Gries im Sulztal, einem Seitental des Ötztals, unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Der Mann sei in 2000 Meter Höhe mit einigem Abstand zur Gruppe gegangen.

Weil er nicht nachgekommen sei, drehten die drei um und suchten nach ihm. Auf dem Weg entdeckten sie die Schneemassen, unter denen man den Mann später fand. Nach Angaben der Bergrettung war die Lawinengefahr in diesem Gebiet nicht als groß eingestuft. Der Weg sei auch nicht gesperrt gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Dessau - Der Tod einer 16-jährigen Schülerin auf einer Klassenfahrt gab vergangene Woche Rätsel auf. Jetzt ist klar, woran die Schülerin gestorben ist.
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Berlin (dpa) - Für die rasant wachsende Zahl von Drohnen am Himmel will das Bundeskabinett heute strengere Vorschriften beschließen.
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Franz Burda im Alter von 84 Jahren gestorben
Offenburg - Franz Burda, Sohn des Verlegerehepaares Aenne und Franz Burda senior, ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 84 Jahren in Offenburg.
Franz Burda im Alter von 84 Jahren gestorben
Australien: Neue Suche nach MH370 nur mit neuen Fakten
Melbourne (dpa) - Australiens Regierung will die Suche nach dem verschollenen Flug MH370 trotz Kritik der Opferfamilien nur wieder aufnehmen, wenn neue Fakten ans …
Australien: Neue Suche nach MH370 nur mit neuen Fakten

Kommentare