Lebendes Baby in Vietnam vor Begräbnis gerettet

Hanoi - Eine Krankenschwester in Vietnam hat ein lebendes Baby vor der gemeinsamen Beerdigung mit der toten Mutter gerettet.

 Das berichtete am Freitag die Staatszeitung “Vietnam News“. Bei der ethnischen Minderheit der Se Dang in der Provinz Qang Nam sei es üblich, das Baby mitzubegraben, wenn die Mutter bei der Geburt gestorben sei, sagte der dort praktizierende Arzt Nguyen Thi Thu Ha.

Das Bildungsniveau sei gering und deshalb sei es schwierig, alte Traditionen auszumerzen. “Das Baby ist bei guter Gesundheit und in Obhut“, sagte er. Die Krankenschwester wollte den fünf Tage alten Jungen adoptieren. In Zentralvietnam leben etwa 100 000 Se Dang. Sie leben in abgelegenen Regionen und gehören zu den ärmsten Minderheiten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bad Arolsen - Ein Elternpaar mit sieben Kindern ist bei einem schweren Autounfall in Hessen ums Leben gekommen. Für die Waisen wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Der 17-jährige Niklas starb in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe. Die Stadt stand unter Schock. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für überführt - doch der …
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Das Training läuft schon länger, nun ist ein weiterer Schritt getan: Der Saarländer Matthias Maurer soll neuer Astronaut der Raumfahrtagentur Esa werden. Wann der …
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut

Kommentare