1. Startseite
  2. Welt

Lebenslange Haftstrafe im dritten Prozess um Lindh-Mord

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

- Stockholm - Im dritten und letzten Prozess um den Mord an Schwedens Außenministerin Anna Lindh hat der Oberste Gerichtshof in Stockholm am Donnerstag den Angeklagten Mijailo Mijailovic zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Der 25-Jährige hatte Lindh im September letzten Jahres erstochen und war von der zweiten Instanz wegen schwerer psychischer Störungen auf unbestimmte Zeit in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen worden.

Das Gericht folgte mit seinem Urteil am Donnerstag dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Richter fanden den Angeklagten des Mordes schuldigt. Der Anschlag in einem Stockholmer Kaufhaus sei «mit Vorsatz» ausgeführt worden Mildernden Umstände lägen nicht vor.

Auch interessant

Kommentare