+
Das Polizeiauto hatte sich selbstständig gemacht.

Lebensgefahr

Leerer Streifenwagen überrollt 17-Jährigen

Malsch - Bei der Kontrolle randalierender Jugendlicher hat sich am Sonntag ein fahrerloses Polizeiauto selbstständig gemacht und einen 17-Jährigen lebensgefährlich verletzt.

Mehrere Streifen waren laut Polizei in der Nacht ausgerückt, weil drei Jugendliche in Malsch (Baden-Württemberg) randalierten. Die Beamten fanden das Trio auf einem ehemaligen Tankstellengelände. Bei der Kontrolle der jungen Männer im Alter von 16 und 17 Jahren wurde einer von dem unbesetzten Fahrzeug erfasst.

Um den 17-Jährigen zu befreien, mussten die Beamten mit Hilfe von Passanten den Streifenwagen anheben. Der 17-Jährige kam ins Krankenhaus. Zur Unfallursache machte die Polizei keine Angaben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Video: Deutsche Kampfjets begleiten indisches Flugzeug
Karlsruhe - Ein indisches Passagierflugzeug hat eine falsche Funkfrequenz benutzt und so den Einsatz von zwei Abfangjägern über Deutschland ausgelöst. In dem Flugzeug …
Video: Deutsche Kampfjets begleiten indisches Flugzeug
Amok-Alarm in Mendener Berufsschule 
Menden - Hinweise auf einen Amokläufer versetzen eine kleine Stadt im Sauerland in Aufregung. Nach einer Stunde gibt es Entwarnung. Es handelte sich um einen Fehlalarm.
Amok-Alarm in Mendener Berufsschule 
Des Sexualmords Verdächtiger ist kein Jugendlicher mehr
Freiburg (dpa) - Im Fall des Sexualmords an einer Studentin in Freiburg wird der tatverdächtige Hussein K. voraussichtlich nach Erwachsenenstrafrecht angeklagt.
Des Sexualmords Verdächtiger ist kein Jugendlicher mehr
Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres toten Mannes
Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat …
Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres toten Mannes

Kommentare