Lehrer zeigt Mord-Video des Porno-Killers

Montreal - Ein kanadischer Lehrer ist wegen der Vorführung eines mutmaßlich von dem Mordverdächtigen Luka Rocco Magnotta gedrehten Videos an seiner Schule vom Dienst suspendiert worden.

Die Polizei geht davon aus, dass die Aufnahmen die Tötung eines chinesischen Studenten durch den in Berlin festgenommenen 29-Jährigen zeigen. Die Schule in Montreal verurteilte das Verhalten des Lehrers am Mittwoch laut einer Mitteilung als “unangemessen“ und “anstößig“. Ein Schüler sagte, die Jugendlichen hätten den Lehrer gebeten, das Video zu zeigen. Angaben eines Mitarbeiters der Schule zufolge wurde den Schülern angeboten, sich an einen Psychologen zu wenden, um das Gesehene zu verarbeiten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Mann verkauft getrockene Waran-Penisse als seltene Wurzeln
Mann verkauft getrockene Waran-Penisse als seltene Wurzeln
Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Live auf Facebook übertrug ein Passagier eines abstürzenden das Unglück. Bei dem Unfall kamen zwei Menschen ums Leben.
Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Der Ramadan 2017 endet am Wochenende: Im Fastenmonat verzichten fromme Muslime von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen noch Trinken.
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?

Kommentare