Teilweise gefilmt

Lehrerin muss wegen Sex mit Schülern hinter Gitter

Leoben - In Österreich hat eine Lehrerin mit ihren Schülern Sex gehabt. Dafür wurde die Beamtin nun zu vier Jahren Haft verurteilt. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung gehen in Berufung.

Eine 31-jährige Lehrerin ist in Österreich wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Schülern zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Leoben befand die Pädagogin für schuldig, in vier Fällen mit 13- und 14-Jährigen Sex gehabt und die Handlungen teilweise mit ihrem Handy gefilmt zu haben.

Der Verteidiger der weitgehend geständigen Angeklagten erklärte die Taten mit einem psychotischen Schub seiner Mandantin. Die Vorfälle hatten sich während des Nachhilfe-Unterrichts von Januar bis Mai 2015 abgespielt. Sie flogen durch Erzählungen der Schüler auf.

Die als besonders engagiert geltende Lehrerin erhielt mit dem Urteil vom Dienstag obendrein ein Berufsverbot für unbestimmte Zeit. Verteidigung und Staatsanwaltschaft wollen Berufung einlegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare