Aktion hat ein Nachspiel

Lehrerin steckt Schülerin Bleistift ins Dekolleté

Wiesbaden - Eine Lehrerin ermahnt ihre Schülerin mehrfach wegen ihrer aufreizenden Kleidung - bis es ihr reicht und sie der 15-Jährigen einen Bleistift in den Ausschnitt steckt.

Das Amtsgericht Wiesbaden hat ein Verfahren wegen Beleidigung gegen die Frau nun gegen Zahlung einer Geldbuße von 400 Euro eingestellt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag sagte. Damit bestätigte er einen entsprechenden Bericht des „Wiesbadener Kuriers“ (Freitag). Nach dem Vorfall an einer Realschule in der hessischen Landeshauptstadt hatte die 15-Jährige im Internet gefordert, dass die Lehrerin von der Schule geht. Das Mädchen muss deshalb zehn Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbol-Ausschnitt)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 
In Heidelberg war ein Mann mit einem Messer bewaffnet unterwegs. Als er mit damit auf Polizisten zuging, schossen sie auf ihn. 
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 

Kommentare