Aktion hat ein Nachspiel

Lehrerin steckt Schülerin Bleistift ins Dekolleté

Wiesbaden - Eine Lehrerin ermahnt ihre Schülerin mehrfach wegen ihrer aufreizenden Kleidung - bis es ihr reicht und sie der 15-Jährigen einen Bleistift in den Ausschnitt steckt.

Das Amtsgericht Wiesbaden hat ein Verfahren wegen Beleidigung gegen die Frau nun gegen Zahlung einer Geldbuße von 400 Euro eingestellt, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag sagte. Damit bestätigte er einen entsprechenden Bericht des „Wiesbadener Kuriers“ (Freitag). Nach dem Vorfall an einer Realschule in der hessischen Landeshauptstadt hatte die 15-Jährige im Internet gefordert, dass die Lehrerin von der Schule geht. Das Mädchen muss deshalb zehn Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbol-Ausschnitt)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Feuerwehren fordern besseren Brandschutz
Erst brennt ein Hochhaus in London, viele Menschen sterben. Experten prüfen dort weitere Wohntürme, sehen Feuergefahr. Dann müssen auch Bewohner eines Hochhauses in …
Feuerwehren fordern besseren Brandschutz
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Peking - Der Start eines Flugzeugs in China hat sich mehrere Stunden verzögert, weil eine abergläubische Frau vor dem Abflug Münzen in eines der Triebwerke geworfen …
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe

Kommentare