+
49 Leichen sind auf dieser Schnellstraße in M exiko gefunden worden.

Leichen auf mexikanischer Straße entdeckt

Monterrey - Dutzende zum Teil verstümmelte Leichen sind auf einer Schnellstraße in Mexiko entdeckt worden. Hintergrund soll ein Streit zwischen Drogenkartellen sein.

Bei den Toten handele es sich um 43 Männer und sechs Frauen, teilten die Behörden am Sonntag mit. Sie seien in der Nacht in San Juan auf der Straße von Monterrey zur US-Grenze gefunden worden. Die Verbindungsstraße wurde gesperrt. Ähnliche Leichenfunde wurden in den vergangenen Monaten immer wieder an öffentlichen Plätzen gemacht. Die Ermittler gehen davon aus, dass Drogenkartelle damit Rivalen einschüchtern wollen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Almabtrieb: Kuh geht durch - sieben Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat nach ersten Erkenntnissen sieben Menschen verletzt.
Almabtrieb: Kuh geht durch - sieben Verletzte
Passagierflugzeug verliert Rumpfstück - Teil knallt auf Auto
Eine Passagiermaschine der niederländischen Gesellschaft KLM hat nach dem Start in Japan ein Stück der Außenverkleidung des Rumpfes verloren.
Passagierflugzeug verliert Rumpfstück - Teil knallt auf Auto
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Im Jackpot von Lotto „6 aus 49“ lagen 8 Millionen Euro.
Lotto vom 23.09.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Ätzende Substanz versprüht: Sechs Verletzte in London
Panik im Einkaufszentrum: Unbekannte attackieren Menschen mit einer gefährlichen Substanz. Mehrere Jugendliche werden verletzt.
Ätzende Substanz versprüht: Sechs Verletzte in London

Kommentare