Falsche Leiche bei Friedhof-Schlamperei bestattet

Frankenthal - Schlamperei auf dem Friedhof: Wegen einer Verwechslung im Krankenhaus ist vergangene Woche in Rheinland-Pfalz eine falsche Leiche bestattet worden.

Der Tote wurde am Freitag exhumiert, bestätigte die Stadtverwaltung Frankenthal am Dienstag entsprechende Medienberichte. Der Bestatter habe im Kühlhaus der Stadtklinik in Frankenthal zwei Tote verwechselt, sagte Dezernent Andreas Schwarz. Anstelle der Leiche einer älteren Frau habe er die eines Mannes abtransportiert und in Gerolsheim beigesetzt. Der Irrtum sei erst nach der Trauerfeier für die Frau einem zweiten Bestatter aufgefallen, der die Leiche des Mannes abholen wollte.

“Wir bedauern die Störung der Totenruhe“, sagte Schwarz. Das Krankenhaus treffe aber keine Schuld. Die Patienten seien auch nach ihrem Tod eindeutig mit ihrem Namen versehen, der auf einem Armband und einem Etikett stehe. Um weitere Verwechslungen auszuschließen, müsse aber künftig ein Mitarbeiter des Krankenhauses die Übereinstimmung der Angaben überprüfen, wenn Bestatter eine Leiche abholten. Die Angehörigen der älteren Frau hätten inzwischen eine zweite Trauerfeier abgehalten, sagte Schwarz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare