+
Im Fall der toten und zerstückelten Frau vom Tollensesee sind die Ermittler vorangekommen. Bis auf den Kopf sind alle Leichenteile gefunden worden.

Leichenteile in See - Beziehungstat vermutet

Neubrandenburg - Nach der Entdeckung einer zerstückelten Frauenleiche in einem See in Mecklenburg gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus. Am Montag wurde ein weiteres Körperteil gefunden.

Polizei und Staatsanwaltschaft kündigten einen Massen-Gentest unter Männern in Neubrandenburg im Alter von 50 bis 70 Jahren an.

Das Opfer soll älter gewesen sein als bisher angenommen. Es war zunächst auf 25 bis 55 Jahre geschätzt worden. “Die Rechtsmedizin rechnet jetzt eher mit dem oberen Bereich“, sagte Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler.

Die ersten Teile der Frauenleiche waren zum Jahreswechsel am Tollensesee gefunden worden. Später wurden auch Teile im Mühlenteich entdeckt. Dessen Wasser soll abgelassen werden, um den noch fehlenden Kopf zu finden. Am Dienstag solle dort mit der Suche begonnen werden, sagte eine Polizeisprecherin.

Bei den Ermittlungen sicherte die Mordkommission an den Plastiktüten, in denen die Leichenteile wahrscheinlich transportiert wurden, DNA-Spuren. Deshalb hofft sie, den Täter anhand von Speichelproben überführen zu können. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Neubrandenburg einem Gentest aller rund 9000 Männer in Neubrandenburg im Alter von 50 bis 70 Jahren zugestimmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst
In einem Waldstück in Velbert sollen sich mindestens acht Schüler an einem 13 Jahre alten Mädchen vergangen und die Tat gefilmt haben. Nun hat die Polizei einen …
Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst
Kampf gegen Aids weniger erfolgreich als erhofft
Botsuana, Kambodscha, Dänemark, Swasiland, Namibia und die Niederlande: Das sind die einzigen Länder, die die Ziele der UN im Ringen gegen Aids schon erreicht haben. Es …
Kampf gegen Aids weniger erfolgreich als erhofft
53-Jährige macht bei Verlosung mit und gewinnt Grab
Berchtesgaden (dpa) - Die Bayerin Sieglinde Skriwan (53) ist die glückliche Gewinnerin eines Grabes. Sie zog am Mittwoch das erste Los für den Alten Friedhof des Ortes …
53-Jährige macht bei Verlosung mit und gewinnt Grab
Höhlen-Drama: Jungen haben das Krankenhaus verlassen
Die aus einer Höhle in Thailand gerettete Jungen-Fußballmannschaft und ihr Trainer haben das Krankenhaus verlassen. Am Abend ist eine Pressekonferenz geplant. Der …
Höhlen-Drama: Jungen haben das Krankenhaus verlassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.