Horror-Fund

Leichenteile in zwei Sporttaschen entdeckt

Madrid - Ein Mann, der mit seinem Hund spazieren ging, hat südlich von Madrid einen schrecklichen Fund gemacht: In zwei Sporttaschen verteilt lagen Teile einer zerstückelten Leiche.

Das berichtete die Nachrichtenagentur efe am Mittwoch unter Berufung auf die spanische Polizei. Demnach lagen die Taschen auf einem offenen Feld am Stadtrand von Parla, in der Nähe der Landstraße nach Pinto. Nach Angaben der spanischen Zeitung „El Mundo“ handelte es sich um die Leiche eines Mannes.

Die Polizei riegelte die Gegend ab. Efe zufolge trafen am Nachmittag unter anderem Experten der Mordkommission und Forensiker am Fundort ein. Demnach übernahm die Polizei in Madrid die Ermittlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Orkantief „Friederike“: Weitere Tote in Sachsen-Anhalt - Bahnverkehr läuft wieder an
Das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“ hat in Deutschland acht Menschen das Leben gekostet und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Alle aktuellen …
Orkantief „Friederike“: Weitere Tote in Sachsen-Anhalt - Bahnverkehr läuft wieder an
Auto fährt an der Copacabana in eine Menschenmenge
Rio de Janeiro (dpa) - Auf der Strandpromenade an der Copacabana in Rio de Janeiro ist ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gefahren.
Auto fährt an der Copacabana in eine Menschenmenge
Klimabehörden: 2017 war unter den drei wärmsten Jahren
Der Trend hält an: Auch 2017 war unter den drei wärmsten Jahren seit Beginn der Messungen. Zwar hält 2016 weiter den Rekord, aber 2017 macht den Forschern besondere …
Klimabehörden: 2017 war unter den drei wärmsten Jahren
Urteil über Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
Nach knapp fünf Monaten geht der Prozess gegen den Waffenlieferanten vom Münchner Amoklauf in die Zielgerade. Auch wenn viele Fragen offen blieben: Ein Urteil ist in …
Urteil über Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet

Kommentare