+
Kerzen und Spielzeugfiguren erinnern in Moers an den tödlichen Unfall eines Kindes. Foto: Maja Hitij/Symbolbild

Tragische Verkehrsunfälle

Leichter Anstieg: 341 Verkehrstote im August

Wiesbaden (dpa) - Bei Unfällen im Straßenverkehr sind im August 341 Menschen ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, war das im Vergleich zum August 2015 ein Anstieg um 1,8 Prozent.

Auch die Zahl der Verletzten lag mit 38 000 um 3,7 Prozent über der des Vorjahres. Die Zahl der von der Polizei erfassten Unfälle erhöhte sich um 4,9 Prozent auf knapp 213 900.

Dieser Anstieg gilt aber nur für den Ferien- und Reisemonat August: Insgesamt war die Zahl der Verkehrstoten in diesem Jahr in den ersten acht Monaten deutlich niedriger. Von Januar bis August starben auf Deutschlands Straßen 2114 Menschen bei Unfällen - 7,2 Prozent weniger als 2015. Die Zahl der Verletzten sank minimal um 0,2 Prozent auf knapp 259 000.

Besonders stark war der Unfallrückgang in den Stadtstaaten Berlin (minus 6,7 Prozent) und Bremen (minus 7,5 Prozent) sowie in Thüringen, wo die Zahl der Verunglückten um sechs Prozent zurückging. In Brandenburg dagegen stieg die Zahl der Verunglückten am stärksten mit einem Plus von 3,6 Prozent.

Statistisches Bundesamt zu Verkehrsunfällen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Bei dem Amoklauf an einer Schule in Parkland (US-Bundesstaat Florida) sind am Mittwoch 17 Menschen gestorben. Nun kommen immer mehr Details zum Attentäter ans Licht. Wir …
News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Es ist ein tragischer Vorfall, der sich in Moskau ereignete: Eine Erzieherin vergisst ein kleines Mädchen auf dem Spielplatz. Nur kurze Zeit später ist die 3-Jährige tot.
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 17.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Vier Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 
Am Samstagnachmittag kam es zu einem Erdbeben im Südwesten von Großbritannien. Über Schäden ist zunächst nichts bekannt. 
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 

Kommentare