+
Polizisten stehen neben dem Wrack des abgestürzten Leichtflugzeugs.

Leichtflugzeug abgestürzt - zwei Tote

Sachsen - Beim Absturz eines Leichtflugzeugs auf einem Feld im mittelsächsischen Halsbrücke sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Identität der Opfer ist noch ungeklärt.

Der Ultraleichtflieger hatte aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen und war abgestürzt, wie eine Polizeisprecherin MItteilte. 23 Feuerwehrleute löschten die Flammen. Pilot und Fluggast konnten jedoch nur noch tot geborgen werden. Ihre Identität blieb zunächst unklar.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung aus Braunschweig wollte den Angaben zufolge noch am Montag den Unfallort in Augenschein nehmen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer klaut eine 1,2 Tonnen schwere Bronzeplastik?
Die Bronzeplastik wiegt 1,2 Tonnen, doch nun ist das Kunstwerk in Kiel spurlos verschwunden. Die Polizei hat einen Verdacht, aber noch keine Spur.  
Wer klaut eine 1,2 Tonnen schwere Bronzeplastik?
Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Nichts geht mehr! In Berlin mussten am Dienstag rund 67.000 Haushalte und 4000 Gewerbe vorübergehend ohne Strom auskommen. Menschen steckten in Aufzügen fest.
Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Polizisten sollen einen 36-Jährigen in Niedersachsen verprügelt haben. Nun laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen sie.
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?
Ein Gerichtsurteil hat klargestellt: Wer Whatsapp nutzt, verstößt gegen geltendes Recht. Nun fürchten manche eine Abmahn-Welle. 
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?

Kommentare