S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke

S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke

Leichtflugzeug stürzt ab - Zwei Tote

Korbach - Zwei Männer sind am Samstag beim Absturz eines Leichtflugzeugs nahe Korbach in Nordhessen ums Leben gekommen. Die Maschine steckt "mit der Schnauze im Boden".

Die Maschine stürzte unmittelbar neben der Landebahn des dortigen Flugplatzes ab, wie ein Polizeisprecher vor Ort auf Anfrage sagte.

Bei den Toten handelt es sich dem Sprecher zufolge um einen 63-Jährigen aus Bad Wildungen und einen 53-Jährigen aus Fuldatal.

Die Unglücksursache war zunächst nicht bekannt. Auch ob das Flugzeug beim Start oder bei der Landung abstürzte, war unklar. Die Maschine stecke “mit der Schnauze im Boden“, berichtete der Sprecher.

Experten sollten noch am Abend mit der Untersuchung der Absturzstelle beginnen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Ein verdächtiges Paket in der Nähe des jüdischen Gemeindezentrums „Shalom Europa“ in Würzburg hat am Freitagabend einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.
Verdächtiges Paket in Würzburg: Entwarnung nach Sperrung und Evakuierung 
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Der polnische Holocaust-Überlebende Kazimierz Piechowski, der 1942 in einem gestohlenen Fahrzeug der SS aus dem Vernichtungslager Auschwitz entkam, ist tot.
Spektakulär aus Auschwitz geflohener Holocaust-Überlebender gestorben
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Schon wieder erschüttert ein Flugzeugabsturz die Region um den Bodensee. Eine Cessna verunglückt - unter den Opfern ist ein bekannter Unternehmer.
Bäder-Unternehmer Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen
Die seit 2015 ausgesetzten Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden ab dem 1. Februar wieder aufgenommen.
Direktflüge zwischen Russland und Ägypten werden wieder aufgenommen

Kommentare