29-Jähriger schwer verletzt

Brutaler Überfall: Täter schneiden Mann Haare ab

Leipzig - Ein 29-Jähriger ist in Leipzig überfallen und brutal zusammengeschlagen worden. Anschließend wurden dem schwer verletzten Mann von seinen Peinigern die Haare abgeschnitten.

Vier Unbekannte haben in Leipzig einen Mann überfallen und ihm die Haare abgeschnitten. Von hinten griffen sie den 29-Jährigen an, traten und schlugen auf ihn ein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei forderten sie die Lederjacke des Mannes und Bargeld. Am Boden liegend schnitt einer der Täter dem Mann seine langen Haare ab. Nachdem der 29-Jährige seine Jacke übergeben hatte, flüchteten die Unbekannten. Der Mann kam nach dem Überfall am Montagabend mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare