+
Daniel „Loco“ Barrera wurde in Venezuela geschnappt.

Letzter großer Drogenbaron geschnappt

Bogota - Kolumbien hat die Festnahme des letzten großen Drogenbarons des Landes gemeldet. Die Behörden hatten 2,7 Millionen Dollar Belohnung für Hinweise ausgesetzt.

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos hat die Festnahme des letzten großen Drogenbarons des Landes bekannt gegeben. „Der letzte der großen Bosse ist gefallen“, sagte Santos am Dienstagabend (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz. Daniel „Loco“ Barrera sei nach monatelangen Ermittlungen in der venezolanischen Stadt San Cristobal gefasst worden. Die Behörden der USA und anderer Länder hätten die Ermittlungsarbeit unterstützt.

Der kolumbianische Polizeichef Jose Roberto Leon sagte der Nachrichtenagentur AP, der 50-jährige Barrera habe bei seiner Festnahme im Nachbarstaat keinen Widerstand geleistet. Er rechne damit, dass Venezuela Barrera ausliefern werde. Barrera war einer der meistgesuchten Männer Kolumbiens. Im vergangenen Jahr setzten die Behörden eine Belohnung von 2,7 Millionen Dollar für Hinweise auf seinen Aufenthaltsort aus. Ob Hinweise zu seiner Festnahme eingingen, wollten die Behörden nicht sagen.

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

Aus US-Behördenkreisen verlautete, Berraras Bande versorge das mexikanische Sinaloa-Kartell mit Kokain, das die Droge dann weiter in die USA schmuggelt. Es ist die dritte Festnahme eines Drogenbosses innerhalb eines Jahres. Im Juni nahm die Polizei in Venezuela der 41-jährigen Diego Perez Henao fest. Er wurde nach wenigen Wochen nach Kolumbien ausgeliefert. Im November ging der 39-jährige Maximilian Bonilla Orozco in Venezuela ins Netz, er wurde im Dezember direkt an die USA ausgeliefert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historische Reform: Auch Frauen dürfen jetzt ans Steuer  
Was für eine Premiere: Ab Sonntag dürfen Frauen in Saudi-Arabien erstmals Autofahren. Der historische Tag wird von einer Verhaftungswelle überschattet.
Historische Reform: Auch Frauen dürfen jetzt ans Steuer  
Start der Sommerferien sorgt für viele Staus
München/Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Start der Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gab es zum Wochenende viele Staus und Behinderungen auf …
Start der Sommerferien sorgt für viele Staus
Wegen Kinderpornos - Ex-Diplomat des Vatikan verurteilt  
Im Vatikan ist zum ersten Mal ein Geistlicher im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch verurteilt worden. Er muss fünf Jahre in Haft. 
Wegen Kinderpornos - Ex-Diplomat des Vatikan verurteilt  
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.