+
Das Selfie zeigt Collette Moreno (links) und Ashley Theobald lachend im Auto. Nur wenige Minuten später kommt es zum Unfall, der Collette aus dem Leben reißt.

Tragisches Foto

Kurz vor tödlichem Unfall: Colettes letztes Selfie

Columbia - Collette Moreno (26) ist mit einer Freundin auf dem Weg zu ihrem Junggesellinnenabschied, in vier Wochen will sie heiraten. Im Auto schießt sie ein Selfie. Minuten später ist sie tot.

Es ist eine tragische Geschichte: Collette Moreno (links im Foto) aus dem US-Staat Missouri hinterlässt ein Selfie aus den letzten Momenten ihres Lebens. Auf dem Bild grinst sie glücklich in die Handykamera, ihre beste Freundin Ashley Theobald auf dem Fahrersitz lacht ausgelassen. Die 26-Jährige Collette ist im Moment der Aufnahme auf dem Weg zu ihrem Junggesellinnenabschied. Im Radio läuft gerade Taylor Swift.

In vier Wochen, am 26. Juli, will Collette Moreno auf der Karibikinsel Jamaica ihren langjährigen Freund Jesse Arcobasso heiraten. Das Paar hat bereits einen Sohn: Braden (5). Zuvor will sie noch ausgelassen ihren Abschied vom Jungesellinnen-Leben feiern.

Ziel der besten Freundinnen ist der Lake Ozark, wo am Abend eine große Party geplant ist. Collette Moreno und Ashley wollen dort mit anderen Freundinnen Junggesellinnen-Abschied feiern.

Wenige Augenblicke nach dem Selfie zerreißt ein tragischer Unfall diese Zukunftspläne und setzt Collettes Leben ein jähes Ende. Nur acht Minuten nach der Aufnahme kracht ihr Wagen beim Überholen mit einem Pick-up-Truck zusammen.

Unfall beim Überholen

So kommt es zum Überholmanöver: Ein Lastwagen, der ständig Abgase ausstößt, fährt vor dem Chevrolet Malibu, in dem die beiden jungen Frauen sitzen. Collette Moreno bekommt einen Hustenanfall. "Sie hat starkes Asthma, und es waren noch mehrere Lastwagen vor uns, die Abgaswolken ausströmten", erzählt Ashley hinterher dem US-TV-Sender Fox. "Als sie immer weiterhustete, dachte ich, es wäre besser zu überholen."

Doch sie hat sich eine gefährliche Stelle ausgesucht. Hinter einer Hügelkuppe taucht plötzlich ein Dogde Ram auf, ein schwerer Pickup-Truck. "Wir dachten beide, die Gegenfahrbahn sei frei. Den Hügel haben wir nicht gesehen", berichtet Ashley. Die beiden Fahrzeuge versuchen, den Zusammenstoß zu vermeiden. Ashley reißt das Steuer nach links. Aber sie hat keine Chance mehr. Der entgegenkommende Pickup Truck kracht in die Beifahrerseite. Der Wagen wird von der Straße geschleudert.

Ashley wird bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sofort will sie sich vergewissern, dass es auch ihrer Freundin Collette gut geht. Im Fox-Interview berichtet Ashley von den Momenten nach dem Unfall: "Ich redete auf sie ein, sie antwortete aber nicht. Als sie anfing, mit dem Kopf zu nicken, war ich erleichtert. Ich wusste nicht, dass es so schlimm um sie steht. Rein äußerlich war sie nicht schwer verletzt."

Doch in der Klinik stellt sich heraus, dass es Collette Moreno weit schlimmer erwischt hat, als es zunächst schien. Gut zwei Stunden nach dem Unfall erliegt sie ihren Verletzungen.

Collettes Familie und ihr Verlobter sind fassungslos. Unter Tränen sagt Jesse Arcobasso dem TV-Sender KCTV: "Im Krankenhaus habe ich mich nur an den Gedanken geklammert, dass alles wieder gut wird. Jetzt muss ich ihrem Sohn Braden erklären, was mit seiner Mama passiert ist. Er fragt die ganze Zeit, wann er endlich zu seiner Mutter darf."

Auch ihre Mutter steht unter Schock: "Ich fühle mich, als hätte ich schlecht geträumt und müsste endlich aufwachen. Ich kann es einfach nicht glauben. Noch immer nicht."

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Wildschweine verbreiten in Schleswig-Holstein Angst und Schrecken. In der Innenstadt von Heide greifen sie Menschen an und verletzen vier von ihnen. Nicht einmal eine …
Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie heute die Orioniden
Sternschnuppen im Oktober 2017: Heute und morgen in der Nacht sind am Himmel über Deutschland Orioniden zu sehen. Hier finden Sie alle Infos.
Sternschnuppen im Oktober 2017: So sehen Sie heute die Orioniden

Kommentare