Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot

Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot

Libanon: Cannabis-Bauern wehren sich

Beirut - Dutzende Cannabis-Bauern haben am Samstag im Libanon mit Straßensperren und brennenden Autoreifen die Zerstörung ihrer Felder verhindert.

Die Sicherheitskräfte versuchten vergeblich, die Menge im Dorf Jammuneh nahe Baalbek in der östlichen Bekaa-Ebene durch Schüsse in die Luft zu vertreiben, berichtete die Zeitung „Daily Star“ auf ihrer Webseite. Die Bauern verlangten bei ihrem Protest Entschädigungen und staatliche Hilfen für den Umstieg auf den Anbau anderer Pflanzenarten.

In den vergangenen Tagen kam es wegen der Zerstörung von Cannabis-Feldern in der Bekaa-Ebene mehrfach zu blutigen Zusammenstößen. Dabei wurden zwei Soldaten, zwei Polizisten und ein mit dem Ausrotten von Hanfpflanzen beauftragter Arbeiter verletzt. Die Bekaa-Ebene, die von der schiitischen Hisbollah-Bewegung kontrolliert wird, ist ein traditionelles Anbaugebiet für Cannabis-Pflanzen.

Nach dem Ende des Bürgerkriegs (1975-1990) führten von der UN unterstützte Programme Anfang der 90er-Jahre zu einem Ende des Hanfanbaus. Da aber in späteren Jahren die Unterstützung von Alternativen ausblieb, gingen viele Bauern wieder zum Cannabis-Produktion über.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
Bei einer Schießerei im kanadischen Toronto sind örtlichen Medienberichten zufolge mindestens neun Menschen verletzt worden, darunter ein Kind. Ein Mann habe das Feuer …
Mindestens neun Verletzte bei Schüssen in Toronto - Schütze tot
Welt-Aids-Konferenz startet in Amsterdam
Amsterdam (dpa) - Rund 18.000 Wissenschaftler, Aktivisten und Politiker beraten ab heute auf der Welt-Aids-Konferenz über Wege zur Bekämpfung der HIV-Epidemie.
Welt-Aids-Konferenz startet in Amsterdam
Brände in Schweden lodern weiter
Über Schwedens Wäldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es erstmals seit Tagen gute …
Brände in Schweden lodern weiter
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Dem Kampf gegen HIV und Aids wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher. Experten schlagen aufgrund eines starken Anstieges von Neuinfektionen Alarm.
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern

Kommentare