+
Muammar al-Gaddafi

Libyen bereit ohne Gaddafi zu verhandeln

Paris - Die libysche Regierung ist offenbar zu Verhandlungen ohne die Beteiligung von Muammar al-Gaddafi bereit. Der Machthaber habe sich bereit erklärt, den Willen des Volkes zu respektieren.

“Der Revolutionsführer wird nicht in die Diskussion eingreifen. (...) Gaddafi wird den Willen des Volkes respektieren“, versicherte Ministerpräsident Al-Baghdadi Al-Mahmudi der Zeitung “Le Figaro“ (Dienstag). Die libysche Regierung sei zu Verhandlungen ohne Vorbedingungen bereit. “Wir haben kein Problem, mit den Vertretern des Übergangsrats (der Rebellen) zu reden, wir kennen sie gut, einige waren ja bis vor kurzem noch in der Regierung“, fügte er hinzu.
Unterdessen betonte der französische Verteidigungsminister, dass Frankreich weiterhin den völligen Rückzug Gaddafis aus der Politik fordere. “Da gibt es keine Doppeldeutigkeiten“, sagte Gérard Longuet dem “Figaro“.

Am Vortag hatte eine Bemerkung des Ministers Aufsehen erregt, nach der Frankreich seinen Einsatz beenden könnte, auch wenn Gaddafi sich weiter “in einem anderen Raum seines Palastes, mit einem anderen Titel“ aufhalte.
Am späten Dienstagnachmittag will das Parlament über die Verlängerung des Libyen-Einsatzes abstimmen, den Sarkozy weitgehend initiiert hatte. Sarkozy hatte allerdings zu Beginn der Luftangriffe Mitte März gehofft, dass Gaddafi sich deutlich schneller aus dem Amt vertreiben lassen würde.


dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Bombendrohung: Zug gestoppt und geräumt
Nachdem bei der polnischen Staatsbahn eine ernstzunehmende Bombendrohung einging, reagierte das zuständige Kommando sofort und evakuierte den Zug.
Nach Bombendrohung: Zug gestoppt und geräumt
Wahnsinns-Fund: Eineinhalb Tonnen reines Kokain entdeckt
Mit dieser Entdeckung hätten belgische Polizei in Ostende wohl im Traum nicht gerechnet: Die Beamten stießen auf eineinhalb Tonnen reines Kokain im Schätzwert von 225 …
Wahnsinns-Fund: Eineinhalb Tonnen reines Kokain entdeckt
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Der Armdrück-Wettbewerb innerhalb einer argentinischen TV-Show wurde von einem lauten Knacksen unterbrochen. Später war klar: Einer Kandidatin wurde live im TV der Arm …
Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein
Manch einer grinst von einem Ohr zum anderen, ein anderer verzieht nur leicht die Mundwinkel nach oben. Was besser ankommt? Kommt ganz drauf an, zeigt eine neue Studie.
Das perfekte Lächeln: Weniger kann mehr sein

Kommentare