+
Muammar al-Gaddafi

Libyen bereit ohne Gaddafi zu verhandeln

Paris - Die libysche Regierung ist offenbar zu Verhandlungen ohne die Beteiligung von Muammar al-Gaddafi bereit. Der Machthaber habe sich bereit erklärt, den Willen des Volkes zu respektieren.

“Der Revolutionsführer wird nicht in die Diskussion eingreifen. (...) Gaddafi wird den Willen des Volkes respektieren“, versicherte Ministerpräsident Al-Baghdadi Al-Mahmudi der Zeitung “Le Figaro“ (Dienstag). Die libysche Regierung sei zu Verhandlungen ohne Vorbedingungen bereit. “Wir haben kein Problem, mit den Vertretern des Übergangsrats (der Rebellen) zu reden, wir kennen sie gut, einige waren ja bis vor kurzem noch in der Regierung“, fügte er hinzu.
Unterdessen betonte der französische Verteidigungsminister, dass Frankreich weiterhin den völligen Rückzug Gaddafis aus der Politik fordere. “Da gibt es keine Doppeldeutigkeiten“, sagte Gérard Longuet dem “Figaro“.

Am Vortag hatte eine Bemerkung des Ministers Aufsehen erregt, nach der Frankreich seinen Einsatz beenden könnte, auch wenn Gaddafi sich weiter “in einem anderen Raum seines Palastes, mit einem anderen Titel“ aufhalte.
Am späten Dienstagnachmittag will das Parlament über die Verlängerung des Libyen-Einsatzes abstimmen, den Sarkozy weitgehend initiiert hatte. Sarkozy hatte allerdings zu Beginn der Luftangriffe Mitte März gehofft, dass Gaddafi sich deutlich schneller aus dem Amt vertreiben lassen würde.


dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Jungen getötet: Vater unter Tatverdacht
Vaihingen/Enz - Eine Mutter will ihre beiden Kinder abholen - und findet deren Leichen. Noch am Ort wird der Vater der Jungen festgenommen.
Zwei Jungen getötet: Vater unter Tatverdacht
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Berlin - Wo ist die 12-jährige Chantal? Die Berliner Polizei schließt ein Verbrechen nicht mehr aus. Dringend gesucht wird der Mann, mit dem sie sich zuletzt getroffen …
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Die aktuelle Wetter-Prognose sollten Sonnen-Fans lieber nicht lesen
München - Am Sonntag strahlte in mancher Region Deutschlands noch die Sonne. Doch die Wetterprognose der nächsten Tage dürfte viele nicht begeistern.
Die aktuelle Wetter-Prognose sollten Sonnen-Fans lieber nicht lesen
84-Jährige schrottet Auto-Waschanlage - und geht mit Rollator heim
Hollenstedt - Eine 84-jährige Autofahrerin hat in Niedersachsen mit Vollgas eine Waschstraße geschrottet.
84-Jährige schrottet Auto-Waschanlage - und geht mit Rollator heim

Kommentare