Libyer reißen Gaddafis Residenz in Tripolis ab

Tripolis - Mit Planierraupen haben die Libyer begonnen, die Mauern rund um die Residenz des früheren Machthabers Muammar al Gaddafi in Tripolis abzureißen. Zuvor hatten sie keine Zeit dazu.

Die Truppen der Revolutionskräfte seien zunächst mit dem Krieg beschäftigt gewesen, nun sei es an der Zeit, “dieses Symbol der Tyrannei abzureißen“, sagte ein Kommandeur. Das Gelände solle nun in einen öffentlichen Park umgewandelt werden. Der festungsartige Militärkomplex Bab al Asisija war eines der Hauptziele der NATO-Luftangriffe, die Gaddafi Ende August zum Rückzug zwangen.

dapd

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr
Lava, Vulkanasche, Rauch - als ob das noch nicht genug wäre. Nun droht den Bewohnern von Hawaii eine weitere Gefahr durch giftige Dampfwolken.
Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr
Ministerin Klöckner sieht Alkohol-Mindestpreis skeptisch
Berlin (dpa) - Ernährungsministerin Julia Klöckner ist von einem Mindestpreis für Alkohol nach schottischem Vorbild nicht überzeugt. "Würde eine Steuer dazu führen, dass …
Ministerin Klöckner sieht Alkohol-Mindestpreis skeptisch
Schwüle, Schauer und Gewitter - Teile Deutschlands nach Pfingsten besonders betroffen
Nach Pfingsten ist es in Teilen Deutschlands schön sonnig - in manchen Regionen sollte man jedoch einen Regenschirm griffbereit haben.
Schwüle, Schauer und Gewitter - Teile Deutschlands nach Pfingsten besonders betroffen
Astronomen orten Einwanderer von anderem Stern
Dieser Asteroid ist anders. Er umkreist unsere Sonne als eine Art Geisterfahrer. Und kommt von einem anderen Stern. Eine einmalige Entdeckung.
Astronomen orten Einwanderer von anderem Stern

Kommentare