Libyscher Ölkonzern wird bis Kriegsende kein Öl produzieren

Bengasi - Der größte libysche Ölkonzern wird nach eigenem Bekunden bis zum Ende des Krieges kein Öl mehr produzieren. Aus Angst vor den Gaddafi-Truppen.

Aus Furcht vor weiteren Angriffen von Truppen des Machthabers Muammar al Gaddafi habe das Unternehmen die Produktion gestoppt, sagte der Informationschef der Arab Gulf Oil Company, Abdeldschalil Mohamed Majuf, am Sonntag. Die Entscheidung sei nach einem Raketenangriff am 4. April gefallen, als eine Pumpstation und Produktionsanlagen im Südosten schwer beschädigt worden seien. “Wir können nicht an jedem Ölfeld eine Armee aufstellen“, sagte Majuf.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind nach Polizeiangaben zwei Personen durch Messerstiche getötet worden.
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Es sollte ursprünglich nur ein liebevolles Geschenk sein: Eltern bestellen ein Paket für ihre Tochter - doch sie findet beim Öffnen die schreckliche Botschaft eines …
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg
Die Cessna war auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Friedrichshafen. Kurz vor dem Ziel stürzt das Flugzeug in einem Waldgebiet ab.
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg

Kommentare