+
Der ausgebrannte Streifenwagen auf der A44 bei Lichtenau.

Heftiger Unfall auf der Autobahn

Lkw fährt auf: Polizisten sterben in brennendem Streifenwagen

Lichtenau - Schrecklicher Unfall: Zwei Polizeibeamte wollen auf dem Standstreifen der Autobahn ein verdächtiges Auto kontrollieren. Eigentlich ein Routine-Einsatz. Doch beide sterben, noch bevor sie den Streifenwagen verlassen. Ein Lkw krachte in das Polizeiauto.

Zwei Polizisten sind bei einem Unfall auf der Autobahn 44 bei Lichtenau (Kreis Paderborn) in Nordrhein-Westfalen ums Leben gekommen. Eine 46-jährige Beamtin und ihr 51-jähriger Kollege hatten kurz nach Mitternacht am Donnerstag auf dem Standstreifen gewartet, um eine andere Streife bei der Kontrolle eines verdächtigen Autos zu unterstützen, wie die Polizei mitteilte. Ein Lastwagen fuhr den Angaben zufolge auf den stehenden Streifenwagen auf, dieser geriet durch den Zusammenstoß in Brand.

Die Polizisten konnten nicht aus dem brennenden Auto gerettet werden und starben am Unfallort. Der 34-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Ein Test ergab, dass er Drogen genommen hatte, wie es weiter hieß.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber …
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"
Wohnung, Job, Beförderung: Man steckt Mühe in die Bewerbung, harrt der Antwort, und dann kommt - nichts. Frust und Selbstzweifel sind die Folge. Dabei wäre es einfach, …
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"

Kommentare