+
Das Spektakel fand zum 200-jährigen Jubiläum des Kanton Wallis statt.

Mit einer Leuchtrakete

Lichtspektakel: 13 Gipfel in der Schweiz leuchten

Sitten - Da brennt der Berg: Im schweizerischen Wallis sind 13 Berggipfel von einer Leuchtrakete für wenige Minuten hell erleuchtet worden.

Im schweizerischen Wallis sind 13 Berggipfel von Leuchtraketen für wenige Minuten hell erleuchtet worden. Mit dem Spektakel am Mittwochabend wurde des Beitritts des Kantons Wallis zur Eidgenossenschaft vor 200 Jahren gedacht. Die Gipfel standen für die Anzahl der Sterne im Walliser Wappen. Die Organisatoren wählten absichtlich eine Nacht mit wenig Mondschein, wie die Schweizer Nachrichtenagentur sda berichtete. Die Pyrotechnik sei von etwa siebzig Bergführern vorbereitet und gezündet worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Mehr als 60.000 Menschen haben noch immer kein Strom
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Mehr als 60.000 Menschen haben noch immer kein Strom
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute
Es war eine grausige Tat, die ganz Deutschland erschütterte:  Im November 2016 bindet Nurretin B. seine Ex-Frau Kader K. mit einem Seil an sein Auto und schleift sie …
“Schleifer von Hameln“: So geht es dem Opfer heute

Kommentare