Frühstückssnack „Sondey Granola Bites“ in den Sorten Kokos-Schokolade, Haselnuss und Blaubeere.
+
Lidl ruft das Produkt „Sondey Granola Bites“ in den Sorten Kokos-Schokolade, Haselnuss und Blaubeere zurück.

Discounter ruft Frühstücksprodukt zurück

Rückruf bei Lidl: Frühstücks-Snack könnte Giftstoff enthalten

  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Der Discounter Lidl ruft einen Frühstücks-Snack zurück, der mit dem Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid belastet sein könnte. Der Verzehr könnte schwerwiegende Folgen haben.

Neckarsulm - Wegen des Verdachts auf Giftstoffe ruft der Discounter Lidl verschiedene Sorten des beliebten Frühstück-Snacks „Sondey Granola Bites“ zurück. In dem Müsli enthaltene Sesam-Samen könnten mit dem Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid belastet sein, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) der dpa am Dienstag mit. „Aufgrund eines möglichen Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt nicht verzehren“, so Lidl. Mit dem Rückruf reagierte Lidl auf eine Information des niederländischen Herstellers Banketbakkerij Merba B.V., der die Produkte aus seinem Sortiment genommen hatte. Betroffen sind die „Sondey Granola Bites, 90 Gramm“ in den Sorten Kokos-Schokolade, Haselnuss und Blaubeere.

Wie BW24* berichtet, ruft Lidl ein Frühstücks-Produkt zurück, das zu Bewusstlosigkeit führen kann.

Bei Lidl und Co. gelten knallharte Regeln beim Einkaufen (BW24* berichtete). BW24* ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare