+
Unter anderem zieht Lidl diesen Brotaufstrich zurück - es wurden Bakterien gefunden. 

Bakterien, die Magen-Darm-Erkrankungen hervorrufen können

Lidl ruft Brotaufstriche zurück

Neckarsulm/Bayern - Nach einem Bakterienfund ruft die Supermarktkette Lidl diverse Brotaufstriche zurück. Das gefundene Bakterium kann schwere Magen-Darm-Erkrankungen auslösen.

Die Supermarktkette Lidl ruft nach einem Bakterienfund Brotaufstriche der Marke „Meine Käserei“ zurück. Die Sorten Ananas-Pfirsich, Schnittlauch und Tomate-Basilikum, jeweils in der 175-Gramm-Packung, sollten nicht verzehrt und stattdessen zurückgebracht werden - unabhängig vom Haltbarkeitsdatum, teilte Lidl am Samstag mit.

Im Produkt „Meine Käserei Brotaufstrich Tomate-Basilikum, 175 g“ des niederländischen Herstellers Smaak & Co. sei das Bakterium Listeria monocytogenes nachgewiesen worden, das schwere Magen-Darm-Erkrankungen auslösen könne. Verkauft wurden die Brotaufstriche bei Lidl in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Furchtbares Unglück: Tourist stirbt in Kirche in Florenz
Er wollte sich nur die Kirche ansehen und bezahlte dafür mit seinem Leben: Ein Tourist ist in dem bedeutenden Bauwerk in Florenz gestorben.
Furchtbares Unglück: Tourist stirbt in Kirche in Florenz
Immer häufiger falsche Polizisten am Telefon
Die Polizei warnt vor betrügerischen Anrufern. Besonders Senioren wollen falsche Polizisten um ihr Geld bringen. Die Täter agieren landesweit.
Immer häufiger falsche Polizisten am Telefon
Drei Tote in Tiefgarage: Beziehungstat um Lokalpolitikerin
In einem Auto in einer Tiefgarage werden drei Tote gefunden. Die beiden Männer und eine Frau sind höchstwahrscheinlich die Opfer einer Beziehungstat. Sie war eine lokal …
Drei Tote in Tiefgarage: Beziehungstat um Lokalpolitikerin
Tourist in Kirche in Florenz erschlagen
Florenz (dpa) - Nachdem ein Mann von einem herabfallenden Stein in einer der bedeutendsten Kirchen von Florenz erschlagen wurde, ermittelt die Staatsanwaltschaft. Es …
Tourist in Kirche in Florenz erschlagen

Kommentare