Lidl warnt vor Champignon-Konserven

Neckarsulm - Der Lebensmittel Discounter Lidl ruft Champignon-Konserven der Marke Freshona zurück. Bei der Produktion habe es einen Fehler gegeben.

Das teilte der Discounter am Samstag in Neckarsulm mit. Betroffen sind die „Champignons I. Wahl ganze Köpfe, 400g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31. Dezember 2014. Möglicherweise seien die Pilze nicht ausreichend erhitzt worden, wodurch sich Keime bilden und die Gesundheit der Konsumenten gefährden könnten. Lidl warnt die Kunden vor dem Verzehr. Die Konserven können in den Lidl-Filialen zurückzugeben werden. Der Kaufpreis werde erstattet - auch ohne Kassenbon. Andere bei Lidl erhältliche Pilz-Produkte seien von dem Rückruf nicht betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Bahnstrecken bei Berlin nach Brandanschlägen gesperrt
Zwei Brände an zwei Bahnanlagen in Brandenburg haben schwere Folgen für den Zugverkehr. Die Bundespolizei schließt ein politisches Motiv nicht aus.
Bahnstrecken bei Berlin nach Brandanschlägen gesperrt
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Heftige Unwetter haben am Freitagabend in mehreren Regionen Deutschlands ein Verkehrschaos ausgelöst und schwere Schäden verursacht.
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
„Ich fahre nicht mehr weiter“: Überforderte Schaffnerin stoppt Zug
400 Fußball-Fans aus Kaiserslautern, darunter 90 Risiko-Fans, feucht-fröhliche Junggesellenabschiede, nicht mehr ganz nüchterne Fahrgäste, die in die Stadt wollten - das …
„Ich fahre nicht mehr weiter“: Überforderte Schaffnerin stoppt Zug

Kommentare