+
Die Angeklagte im Landgericht in Bochum bei Prozessauftakt neben ihrem Verteidiger.

Liebhaber vergiftet und erstochen

Bochum - Eine 32-jährige Arztgattin steht seit Montag in Bochum vor Gericht. Sie soll ihren Liebhaber im September 2011 mit einem Giftcocktail betäubt und dann erstochen haben.

Die Ehefrau eines Arztes aus Bochum muss sich seit Montag wegen Mordes vor dem Bochumer Schwurgericht verantworten. Die 32-Jährige soll ihren Liebhaber im September 2011 mit einem Giftcocktail betäubt und dann erstochen haben. So wollte sie möglicherweise vertuschen, dass der 36-jährige Banker der Vater ihres kurz zuvor geborenen Sohnes war.

Laut Anklage hat die Arztgattin ihrem Geliebten einen Giftcocktail gemischt und ihm danach noch Morphium gespritzt, bevor sie 14 Mal zustach. Zum Prozessauftakt schwieg die Angeklagte zu den Vorwürfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare