Linienbus fährt in Haltestelle: Vier Verletzte

Bergisch Gladbach - Ein Linienbus ist in Bergisch Gladbach in wartende Reisende gefahren und hat dabei vier Menschen verletzt, davon einen schwer.

Bei dem Unfall am Busbahnhof wurde am Freitagmittag laut Feuerwehr ein 17-Jähriger unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste mit Hebekissen befreit werden. Nach Angaben der Polizei in Nordrhein-Westfalen wurde eine 55-jährige Frau ebenfalls schwer verletzt und eine 16-Jährige zumindest leicht. Der 47-jährige Fahrer wurde mit einem Schock in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Bus fuhr laut ersten Ermittlungen der Polizei nach dem Starten nicht nach links an einem stehenden Bus vorbei, sondern geradeaus auf einen anderen Bahnsteig. Die Polizei prüft, ob es technische Mängel gab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
Toronto (dpa) - Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an …
Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Offenbach (dpa) - Zum Wochenstart gab es teils ausgiebigen Schneefall - grau, trüb und wärmer geht es in der Vorweihnachtswoche weiter. Das von Tief "Andreas" …
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dpa) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Gruselige Vorstellung: Im Bodensee sollen sich laut Einschätzung der Polizei etwa 100 Leichen befinden. Sie tauchen womöglich nie wieder auf.
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee

Kommentare