Linienbus fährt in Haltestelle: Vier Verletzte

Bergisch Gladbach - Ein Linienbus ist in Bergisch Gladbach in wartende Reisende gefahren und hat dabei vier Menschen verletzt, davon einen schwer.

Bei dem Unfall am Busbahnhof wurde am Freitagmittag laut Feuerwehr ein 17-Jähriger unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste mit Hebekissen befreit werden. Nach Angaben der Polizei in Nordrhein-Westfalen wurde eine 55-jährige Frau ebenfalls schwer verletzt und eine 16-Jährige zumindest leicht. Der 47-jährige Fahrer wurde mit einem Schock in einem Krankenhaus aufgenommen. Der Bus fuhr laut ersten Ermittlungen der Polizei nach dem Starten nicht nach links an einem stehenden Bus vorbei, sondern geradeaus auf einen anderen Bahnsteig. Die Polizei prüft, ob es technische Mängel gab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steine des Kölner Doms sollen vor Lkw-Anschlägen schützen
Große Steine vom Dom sollen den Platz am Kölner Wahrzeichen vor Terroranschlägen mit Lastwagen schützen.
Steine des Kölner Doms sollen vor Lkw-Anschlägen schützen
Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
Zwei deutsche Segler sind auf Kreta festgenommen worden. Die Frau und der Mann hatten alte Tonscherben an Bord.  
Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Bei einem Busunfall im Landkreis Osnabrück sind am Mittwoch nach vorläufigen Angaben 44 Menschen verletzt worden, davon sechs schwer.
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Rettungswagen verunglückt - Patient stirbt
Bei dem Zusammenstoß eines Rettungswagens im Einsatz mit einem Auto ist ein Patient gestorben.
Rettungswagen verunglückt - Patient stirbt

Kommentare