+
Bus kracht gegen Haus.

350.000 Euro Schaden

Linienbus kracht gegen Haus - Drei Verletzte

Lindenfels/Darmstadt - Ausgerechnet an Heiligabend ist ein krasser Bus-Unfall in Hessen passiert. Dort krachte ein Linienbus frontal in ein Wohnhaus. 

Ein Linienbus ist an Heiligabend in Lindenfels bei Darmstadt von der Straße abgekommen und frontal gegen ein Haus gekracht. Dabei wurden der Fahrer und zwei Fahrgäste verletzt, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Die 88 Jahre alte Hausbewohnerin blieb unverletzt und wurde von Nachbarn aufgenommen, da das Gebäude nach dem Unfall vorerst unbewohnbar war.

Das Führerhaus wurde stark eingedrückt - die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer befreien. Der 26-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Auch die beiden verletzten 18 und 46 Jahre alten Fahrgäste kamen ins Krankenhaus.

Die Bergung des Busses dauerte rund drei Stunden. Den Schaden schätzte die Polizei auf 350.000 Euro. Die Unfallursache war zunächst unklar, der Bus wurde zur technischen Untersuchung sichergestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der "Lasermann" muss lebenslang in Haft
Im Prozess gegen den als "Lasermann" bekannt gewordenen Schweden John Ausonius wegen eines 25 Jahre zurückliegenden Mordfalls hat das Landgericht Frankfurt den …
Der "Lasermann" muss lebenslang in Haft
Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück
"Jeder kehre vor seiner Tür" - sogar Goethe wurde bemüht, um einer Klage zur Räumpflicht von Vermietern Nachdruck zu verleihen. In dem Fall vergeblich. Totale Sicherheit …
Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück
Lotto am 21.02.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am Mittwoch vom 21.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. Fünf Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 21.02.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Es ist passiert! Grippe fordert erstes Todesopfer im Schwalm-Eder-Kreis
Die Grippewelle hat mit voller Wucht den Schwalm-Eder-Kreis (Hessen) getroffen. Mindestens ein Erkrankter starb dort bisher.
Es ist passiert! Grippe fordert erstes Todesopfer im Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare