Nato tritt Koalition im Kampf gegen den IS bei

Nato tritt Koalition im Kampf gegen den IS bei
+
Der Hersteller "Icewind Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG" ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Produkte "Icewind Echter Stremel-Lachs" Naturbelassen, 125 g" und "Icewind Echter Stremel-Lachs Pfeffer, 125 g" zurück.

Welche Märkte betroffen sind

Listerien! Aldi Süd ruft Lachs zurück

Mülheim an der Ruhr - Wegen Listerien ruft Aldi Süd verschiedene Lachssorten zurück. In welchen Märkten die gefährlichen Produkte verkauft wurden, teilte Aldi am Freitagabend mit. 

Der Hersteller "Icewind Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG" ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Produkte "Icewind Echter Stremel-Lachs" Naturbelassen, 125 g" und "Icewind Echter Stremel-Lachs Pfeffer, 125 g" zurück. Das teilte Aldi Süd am Freitagabend mit. Bei den Produkten wurde im Rahmen einer internen Routineuntersuchung offenbar festgestellt, dass eine Verunreinigung durch Listerien vorliegt.

Listerien können gesundheitliche Konsequenzen haben. Insbesondere bei Schwangeren, Kleinkindern sowie Personen mit geschwächten Immunsystemen können in Folge des Verzehrs schwerwiegende Erkrankungen auftreten.

Aldi teilte dazu am Freitagabend mit:  

Im Sinne der Sicherheit und Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden wird vom Verzehr abgeraten.

Die betroffenen Produkte wurden ausschließlich in den ALDI SÜD Regionen Eschweiler, Montabaur, Butzbach, Wittlich, Bingen, Mörfelden, Langenselbold, Bous, Aichtal und Murr verkauft. Bereits gekaufte Produkte können in allen ALDI SÜD Filialen gegen Rückerstattung des Kaupreises auch ohne Kassenbon zurückgegeben werden.

Weitere Artikel des Lieferanten "ICEWIND Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG" sowie vergleichbare Artikel sind nicht betroffen.

Für Verbraucher hat der Hersteller "ICEWIND Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG" eine kostenlose 24-Stunden-Hotline geschaltet: 0800 4 44 38 38.

Wir möchten uns bei unseren Kundinnen und Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten ausdrücklich entschuldigen. Es entspricht unserer Firmenpolitik, nur qualitativ hochwertige und sichere Lebensmittel in den Verkehr zu bringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tod einer ungiftigen Spinne löst Polizeieinsatz aus
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Tod einer ungiftigen Spinne löst Polizeieinsatz aus
19 Kinder? Reproduktionsarzt nahm wohl eigenes Sperma
Amsterdam (dpa) - Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden soll mit eigenem Sperma die Eizellen Dutzender Frauen befruchtet und so mindestens 19 Kinder gezeugt …
19 Kinder? Reproduktionsarzt nahm wohl eigenes Sperma
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Darmstadt - Die Mars-Sonde "Schiaparelli" ist im vergangenen Oktober abgestürzt. Die erste kontrollierte Landung auf dem Nachbarplaneten Geschichte. Nun scheint der …
Darum ist die Mars-Sonde "Schiaparelli" abgestürzt
Schwarzer hat nun einen weißen Penis - und will das ändern
Penis-Transplantationen sind selten. In Südafrika gibt es nun einen besonderen Fall: Spender und Empfänger haben eine unterschiedliche Hautfarbe. Das soll jetzt …
Schwarzer hat nun einen weißen Penis - und will das ändern

Kommentare