Litauen: Jugendlicher sprengt sich selbst

Riga/Vilnius - Mit einem vermutlich selbst gebastelten Sprengsatz hat sich ein Jugendlicher am Donnerstagabend in der Innenstadt der litauischen Hauptstadt Vilnius in die Luft gesprengt.

Der 19-jährige habe kurz vor Mitternacht den Sprengsatz gezündet und sei auf der Stelle tot gewesen, meldete die baltische Nachrichtenagentur BNS am Freitag unter Berufung auf einen Polizeisprecher. Die Polizei geht bislang von Selbstmord aus. Die Wucht der Detonation habe Fenster umliegender Gebäude bersten lassen. Der Grund für die Tat ist noch unbekannt. Andere Menschen seien nicht verletzt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Die Großwildjagd war seine Leidenschaft - bis die Natur auf geradezu ironische Weise zurückschlug. Jetzt hat die Tochter des getöteten Großwildjägers ihres Vaters auf …
Getöteter Elefanten-Jäger: Nun sendet die Tochter ein klares Zeichen
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Manchester -  Nach dem Anschlag bei einem Konzert der Sängerin Adriana Grande, sind alle folgenden Konzerte vorerst abgesagt. Mehr im Video.
Sängerin Adriana Grande bricht Tournee ab
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Düsseldorf (dpa) - Trotz aller Bemühungen um gesunde Ernährung bleibt die Currywurst mit Pommes frites das Lieblingsessen der Deutschen in der Betriebskantine.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr
Hier im Eis sollten zig millionen Pflanzensamen sicher lagern, für den Fall der Fälle. Jetzt ist das Depot selbst vom Klimawandel bedroht.
Saatgut-Depot in der Arktis in Gefahr

Kommentare