Chemieunglück

700 Liter Gift-Säure in Fabrik ausgelaufen

Villingen-Schwenningen -Bei einem Unfall in einem Betrieb in Villingen-Schwenningen sind am Freitag nahezu 700 Liter Chromsäure ausgelaufen und in die Kanalisation gelangt.

Die sehr giftige und krebserregende Flüssigkeit sei in die Kanalisation gelangt, teilte die Polizei in Baden-Württemberg mit. Die Bewohner in der Nachbarschaft des metallverarbeitenden Werks seien aufgefordert worden, in ihren Häusern zu bleiben. Da der Stoff nur bei direktem Kontakt gefährlich sei, habe für sie keine akute Gefahr bestanden. Zu dem Unfall kam es, als am Morgen ein Container von einem Gabelstapler fiel. Beim seitlichen Aufprall sprang der Deckel ab. Die Feuerwehr versuchte, die Flüssigkeit zu binden und pumpte das vergiftete Wasser ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Schwimmunterricht tödlich verunglückt. Zwei Mitschülerinnen fanden ihn leblos am Beckenrand.
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus kracht in Hauswand - Mehrere Kinder schwer verletzt
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Der angerichtete Schaden sei nicht wieder gutzumachen, sagt der Papst zu den Sexualverbrechen eines chilenischen Priesters. Bei einer Messe ruft er zu einem aktiveren …
Papst Franziskus bittet um Verzeihung wegen Kinderschändung
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein voll besetzter Schulbus kommt östlich von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt. Die Polizei lobt die …
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand

Kommentare