Chemieunglück

700 Liter Gift-Säure in Fabrik ausgelaufen

Villingen-Schwenningen -Bei einem Unfall in einem Betrieb in Villingen-Schwenningen sind am Freitag nahezu 700 Liter Chromsäure ausgelaufen und in die Kanalisation gelangt.

Die sehr giftige und krebserregende Flüssigkeit sei in die Kanalisation gelangt, teilte die Polizei in Baden-Württemberg mit. Die Bewohner in der Nachbarschaft des metallverarbeitenden Werks seien aufgefordert worden, in ihren Häusern zu bleiben. Da der Stoff nur bei direktem Kontakt gefährlich sei, habe für sie keine akute Gefahr bestanden. Zu dem Unfall kam es, als am Morgen ein Container von einem Gabelstapler fiel. Beim seitlichen Aufprall sprang der Deckel ab. Die Feuerwehr versuchte, die Flüssigkeit zu binden und pumpte das vergiftete Wasser ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Indien: Menschenfressende Tiger versetzen Dörfer in Aufruhr
Neu Delhi (dpa) - Zwei Tiger sollen im Norden Indiens in den vergangenen Wochen sieben Menschen getötet und zum Teil gefressen haben. Die Bauern der Region um das …
Indien: Menschenfressende Tiger versetzen Dörfer in Aufruhr
Neu entdeckte Käferart tarnt sich als Ameisenhintern
Darmstadt (dpa) - Forscher der Technischen Universität Darmstadt haben eine neue Käferart beschrieben, die auf Ameisengesäßen reist. Nymphister kronaueri wurde auf dem …
Neu entdeckte Käferart tarnt sich als Ameisenhintern
Rangelei wird zur Tragödie: U-Bahn reißt Mann Bein ab
Berlin - Nach einem Streit wegen Nichtigkeiten stürzt ein junger Mann ins U-Bahn-Gleisbett und wird beim Herausklettern von einem Zug erfasst. Nach einer Notoperation …
Rangelei wird zur Tragödie: U-Bahn reißt Mann Bein ab
Sieben Tote? Panik wegen menschenfressenden Tigern
Neu Delhi - Zwei Tiger sollen im Norden Indiens binnen einer Woche sieben Menschen getötet und zum Teil gefressen haben.
Sieben Tote? Panik wegen menschenfressenden Tigern

Kommentare