+
Kandidatin Pamela wurde beim Armdrücken live im argentinischen TV der Ellenbogen gebrochen.

Mit lautem Knacksen

Live im TV: Frau bricht sich Ellenbogen bei Armdrück-Show

  • schließen

Der Armdrück-Wettbewerb innerhalb einer argentinischen TV-Show wurde von einem lauten Knacksen unterbrochen. Später war klar: Einer Kandidatin wurde live im TV der Arm gebrochen.

Dieser TV-Auftritt war nichts für schwache Nerven. Vor laufender Kamera brach sich eine Kandidatin beim Armdrücken den Arm. Nach dem lauten Knall dauerte es eine kurze Sekunde, dann reagierte die entsetzte Kontrahentin und stützte den ledierten Ellenbogen der Kandidatin.

Bei der argentinischen TV-Show „En Que Mano Esta“, zu Deutsch soviel wie „In welcher Hand liegt es“, treten Kandidaten bei verschiedenen kleinen Spielen gegeneinander an. Ähnlich wie bei der deutschen Sendung „Schlag den Raab“ wird dabei sowohl durch Fragerunden, bei denen die Kandidaten durch Wissen glänzen müssen, als auch sportliche Wettkämpfe der Sieger bestimmt. Neben einem Geldgewinn winkt als Preis auch ein neues Auto. 

In der Ausgabe vom 23. Juni traten bei „En que mano esta?“ zwei durchtrainierte Damen gegeneinander an und sollten auch beim Armdrücken ihre Kräfte messen. Aber bereits Sekunden nachdem Moderator Chino Leunis den Startschuss für das Armdrücken gegeben hat, wurde der Wettkampf von einem lauten Knacken unterbrochen. Da keine der Kandidatinnen schreit, dauert es eine Sekunde, bis alle Anwesenden verstehen, was gerade passiert ist. Doch dann reagiert die Kontrahentin und stützt sofort den Ellenbogen der Kandidatin, die zuvor als Pamela vorgestellt worden war.

„Sie wird morgen operiert“

Kurz darauf stürmte ein Ärzteteam in das TV-Studio und führte Pamela von der Bühne. Erstaunlicherweise hört man in der gesamten Zeit keinen Schrei der Kandidatin, die wohl unter Schock stand. Zunächst gehen der Moderator und die Crew davon aus, dass Pamelas Arm nur ausgerenkt worden sei, doch nach der Sendung stellte Chino Leunis via Twitter klar: „Leider hat sich Pamela den Arm gebrochen. Sie wurde verarztet und wird morgen operiert werden.“

Pamelas Kontrahentin war nach dem Vorfall ebenfalls geschockt. Der Moderator versuchte sie zu beruhigen und schickte sie dann ebenfalls in den Backstage-Bereich. 

Im deutschen Fernsehen laufen Pannen zumeist glimpflicher ab. Dennoch staunten viele „Wer wird Millionär“-Zuschauer nicht schlecht, als Moderator Günter Jauch nach einer Werbepause bei einer Ausgabe der Quizshow im Mai plötzlich einen anderen Anzug trug.

rjs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrer stirbt mit Handy in der Hand bei Auffahrunfall
Ein Fahrer eines Lieferwagens ist mit seinem Handy in der Hand auf der belgischen Autobahn tödlich verunglückt. Vermutlich war er abgelenkt. 
Fahrer stirbt mit Handy in der Hand bei Auffahrunfall
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Polizeibewerber in NRW dürfen kleiner als 1,68 Meter sein
Münster (dpa) - Eine vom Land Nordrhein-Westfalen geforderte Mindestgröße von 1,68 Meter für männliche Polizeibewerber ist unzulässig. Das hat das Oberverwaltungsgericht …
Polizeibewerber in NRW dürfen kleiner als 1,68 Meter sein
Gericht: Polizeibewerber in NRW muss nicht über 1,68 Meter groß sein
Weil er nur 1,66 Meter groß ist, wurde ein 32-jähriger Polizeibewerber vom Auswahlverfahren ausgeschlossen. Er klagte gegen die Mindestgröße und gewann. 
Gericht: Polizeibewerber in NRW muss nicht über 1,68 Meter groß sein

Kommentare