Medienberichte: Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester gemeldet

Medienberichte: Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester gemeldet

LKW-Fahrer entdeckt zwei Leichen in Fracht

Burghaun - Grausiger Fund auf der Ladefläche: Ein Lastwagenfahrer hat am Sonntagmittag beim Routinecheck seiner Fracht zwei tote Männer entdeckt. Die Leichen waren gut versteckt.

Ein Lastwagenfahrer hat beim Prüfen seiner Fracht zwei verweste Leichen entdeckt. Laut Polizei waren es offenbar zwei illegale Einwanderer, die sich auf dem Weg quer durch Europa in einer mannshohen Kabeltrommel versteckt hatten. Eine für Montagmittag geplante Obduktion und DNA-Untersuchungen sollten weitere Details erbringen.

“Die Todesursache steht noch nicht fest“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Fulda. Auch Herkunft und Nationalität der beiden männlichen Toten seien noch unklar. Der Fahrer aus Griechenland hatte am Sonntagmittag auf einem Autobahnrastplatz bei Burghaun hat in Hessen zunächst einen beißenden Gestank nahe den Kabeltrommeln wahrgenommen. Alarmierte Polizisten fanden dann mit der Feuerwehr einen Toten, wie die Ermittler in Fulda berichteten. Um ihn zu bergen, wurde der Lastwagen von dem Rastplatz an der Autobahn 7 auf ein Polizeigelände gebracht.

Dort entdeckten die Beamten beim Öffnen der hölzernen Trommel die zweite Leiche. Die Fracht stamme aus dem griechischen Patras, teilte die Polizei am Montag mit. Der Trucker hatte den Anhänger im italienischen Venedig übernommen und sollte ihn nach Niedersachsen bringen. Der Fahrer war im Konvoi mit einem zweiten Lastwagen unterwegs, wie die Ermittler berichteten. Beide Fahrer stammen aus Griechenland.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienberichte: Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester gemeldet
Laut Medienberichten aus England und Berichten von Augenzeugen ist es am Rande des Konzerts von Ariana Grande zu mehreren Explosionen gekommen.
Medienberichte: Explosionen bei Konzert von Ariana Grande in Manchester gemeldet
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Menschenaffen - das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz …
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser

Kommentare