+
24 Menschen kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus.

Feuer im Keller ausgebrochen

Brand in Wohnhaus - 24 Menschen verletzt

Lohne - In Lohne im Landkreis Vechta ist in der Nacht zum Freitag in einem sechsstöckigen Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. 24 Menschen wurden verletzt.

Sie seien mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei mit. Etwa 50 weitere Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Das Feuer brach den Angaben zufolge in der Nacht zum Freitag im Keller des Hauses aus. Wegen starken Rauchs sei das Treppenhaus nicht mehr zu benutzen gewesen. Die Feuerwehr musste die meisten Bewohner aus den unteren Etagen über Drehleitern retten. Erst als der Brand gelöscht war, konnten die übrigen durch das Treppenhaus in Sicherheit gebracht werden. Rund 300 Feuerwehrleute und andere Rettungskräfte waren im Einsatz.

Wann die Menschen in ihre Wohnungen zurückkehren können, warum das Feuer ausbrach und wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare