Lokführer fährt trotz Herzinfarkt weiter

Neuss/Düsseldorf - Trotz eines akuten Herzinfarkts hat ein Lokführer einer S-Bahn in Neuss seinen Zug noch bis zum nächsten Bahnhof gefahren. Er war in Sorge um seine Fahrgäste.

Ein Sprecher der Bundespolizei in Düsseldorf sprach von einem “fast heroischen“ Handeln des Lokführers in der Nacht zum Dienstag. “Er merkte, dass etwas nicht mit ihm stimmte. Dennoch entschloss er sich, bis zum Bahnhof zu fahren: damit die Fahrgäste einfacher umsteigen können und die Rettungskräfte ihn besser erreichen.“ In der Station Neuss-Norf kam der Zug kurz darauf zum Stehen. Der Infarktpatient wurde in ein Krankenhaus gebracht. “Die Bahnreisenden konnten kurze Zeit später mit einer anderen S-Bahn ihren Weg fortsetzen“, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun gestand er die Tat vor dem Landgericht Schwerin.
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Ein verheerender Waldbrand sucht Portugal heim. Es gibt Dutzende Tote. Noch immer kämpft die Feuerwehr gegen die Flammen. Der Staatspräsident spricht von einer …
Waldbrände in Portugal: Zweites Großfeuer eingedämmt
Unwetter-Chaos in Norddeutschland: Zugausfälle, Staus und ein Tornado
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Norddeutschland: Zugausfälle, Staus und ein Tornado
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde

Kommentare