Bei der LGBT-Parade

London Pride: Schwule Polizisten überraschen mit Anträgen

  • schließen

London - Bei der Parade der London Pride quer durch London haben gleich zwei Polizisten die Gunst der Stunde genutzt und ihren Liebsten einen Heiratsantrag gemacht. Ob sie wohl "Ja" gesagt haben?

Diese beiden Heiratsanträge gehen seit vergangenem Samstag um die Welt. Nicht nur ein, sogar gleich zwei Polizisten stellten ihren Partnern vor hunderten von Zuschauern die Frage aller Fragen und werden seither weltweit mit Glückwünschen überhäuft.

Die LGBT-Gemeinschaft der Londoner Polizei postete ein Bild des Antrages auf ihrer Twitter-Seite. Und ja, auch ein Video von der überraschenden Aktion des Polizisten und des rührenden "Ja-Wortes" seines Partners gibt es.

Das Internet ist von dem öffentlichen Liebesbeweis hin und weg. Nach den ereignisreichen Tagen nach der Entscheidung über den Brexit feiern die Briten diesen tollen Antrag auf der London Pride umso mehr.

Doch ein Kniefall war an diesem Tag noch nicht genug. Prompt folgte der nächste Heiratsantrag. Ein weiterer Polizist fasste all seinen Mut zusammen und machte seinem Polizei-Kollegen während der Parade einen Heiratsantrag. Wie bei dem ersten Antrag antwortete auch er mit "Ja" und die beiden wurden von den Paraden-Zuschauern mächtig gefeiert.

mpa

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/MET LGBT Network

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen
Aus einem Häufchen Staub schließen, wer einst an dieser Stelle lebte - und das nach etlichen Jahrtausenden. Klingt nach Science-Fiction, ist Forschern aber schon jetzt …
Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen
Polizei schießt auf Mann an Berliner Krankenhaus
Berlin - Schrecksekunden vor einem Berliner Krankenhaus. Ein Mann soll die Polizei mit einer Waffe bedroht haben. Ein Beamter schießt auf den Angreifer und trifft ihn am …
Polizei schießt auf Mann an Berliner Krankenhaus
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Der grausigen Tat soll ein Ehestreit vorausgegangen sein: In Ostwestfalen ersticht ein Vater zwei seiner Kinder und sich selbst. Das dritte Kind, eine Dreijährige, …
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Überbuchte Flieger: United will satte Entschädigungen zahlen
Der rabiate Rauswurf eines Passagiers aus einem Flieger entwickelte sich für United Airlines zu einem PR-Alptraum. Die US-Fluggesellschaft will nun kundenfreundlicher …
Überbuchte Flieger: United will satte Entschädigungen zahlen

Kommentare