+
Im Eurojackpot liegen 47 Millionen Euro.

47 Millionen - das gab es noch nie

Wer knackt Deutschlands Rekord-Jackpot?

Münster - 47 Millionen Euro - so viel Geld war noch nie im Eurojackpot. Am kommenden Freitag gibt es die nächste Chance, den Rekord-Topf zu knacken.

Bei der nächsten Ziehung der Lotterie Eurojackpot am Freitag in Helsinki liegen 47 Millionen Euro im Topf - so viel wie nie zuvor. Bei der vergangenen Auslosung verpassten vier Spieler nur knapp den Hauptgewinn. Ihnen fehlte jeweils nur eine weitere Zahl zum Jackpot, so dass sie sich die Gewinnklasse 2 teilten und "nur" über 346.006,30 Euro pro Person freuen konnten. 

Der bisherige Rekord liegt bei 46,1 Millionen Euro, wie Westlotto am Montag in Münster mitteilte. Im April 2013 hatte ein Spieler aus Hessen alle Zahlen richtig getippt und die Summe alleine eingestrichen.

Beim Eurojackpot müssen fünf richtige Zahlen aus 50 plus zwei richtige Zusatzzahlen getippt werden. Teilnehmen können Menschen in 14 Ländern. Die Wahrscheinlichkeit, den Eurojackpot zu knacken, liegt bei etwa 1 zu 59 Millionen.

dpa/vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror: Polizei in Bayern findet vemisstes Ehepaar -  in Garage einbetoniert
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Horror: Polizei in Bayern findet vemisstes Ehepaar -  in Garage einbetoniert
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Erst erschießt er seine Frau, dann feuert er vom Balkon und richtet die Waffe schließlich gegen sich selbst: In einer Kleinstadt in Süditalien ist es am Montag zu einem …
Familiendrama in Italien: Mann erschießt Frau und feuert vom Balkon
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Wie kann ein Mensch nur so etwas machen? Zuerst postete ein Familienvater ein Bild seiner achtjährigen Tochter auf Facebook - keine Stunde später soll er sie getötet …
Vater postet dieses Bild von Tochter auf Facebook - kurz darauf ist sie tot
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder
Forscher brauchen Geld, um klinische Studien durchführen zu können. In den USA bekommen sie das auch von der Gesundheitsbehörde NIH. Die führt jetzt aber strengere …
Strengere Richtlinien für US-Forschungsgelder

Kommentare