Lotto fahndet mit Plakat nach Millionen-Gewinner

Münster - Deutschlands größte Lottogesellschaft WestLotto verstärkt den Fahndungsdruck auf den Gewinner von 8,4 Millionen Euro und setzt jetzt auf eine Plakataktion.

Ende September hatte ein Unbekannter den Jackpot geknackt und nie abgeholt.

“Wir werden in den Annahmestellen jetzt Plakate aushängen“, sagte Sprecher Axel Weber am Freitag. Bis zum 22. Dezember kann der Gewinner sein Geld noch abholen, bevor es dann verfällt. “Wir wollen, dass der sein Weihnachtsgeschenk kriegt.“

Nach WestLotto-Angaben hat noch nie ein Glückspilz soviel Geld liegengelassen. Der Tipper hatte im Raum Köln-Bonn am 22. September die richtigen Zahlen 2-4-5-9-12-17 sowie die Superzahl 7 abgegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare