+
Glück mit den Lottozahlen hatte ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen am Mittwoch.

Tipper sahnt 4,5 Millionen ab

Glückspilz knackt Lotto-Jackpot ganz allein

  • schließen

Düsseldorf - Der Lotto-Jackpot der Mittwochs-Ziehung ist geknackt. Ein einziger Tipper aus Nordrhein-Westfalen darf sich über den satten Hauptgewinn freuen.

4.545.822,90 Euro waren im Mittwochs-Jackpot der Lottoziehung 6 aus 49. Diese gehen voll und ganz an einen einzigen Tipper aus Nordrhein-Westfalen, wie Lotto Deutschland am Donnerstag mitteilte. 

Glück hatten außerdem ein Tipper aus Baden-Württemberg und Sachsen und jeweils zwei aus Bayern und Nordrhein-Westfalen. Diese sechs Lottospieler landeten einen Sechser, der ihnen jeweils 137.434,70 Euro beschert.

Der Jackpot für die Ziehung am kommenden Samstag steht bei rund 3 Millionen Euro. Der Topf in der Zusatzlotterie Spiel 77 wurde nicht geknackt und steht am Samstag bei rund 1 Million Euro. Auch in der Zusatzlotterie SUPER 6 hat bundesweit kein einziger Spieler die Gewinnklasse 1 erzielt, so Lotto Deutschland.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Bilder von missbrauchten Kindern, Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur …
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen

Kommentare