1. Startseite
  2. Welt

Mieser Lotto-Trick: Betrüger täuscht sogar eigene Familie – seltsames Verhalten verrät ihn

Erstellt:

Von: Victoria Krumbeck

Kommentare

Ein Mann aus Großbritannien gab sich als Lotto-Gewinner aus, obwohl er gar nichts gewonnen hatte. Der Hochstapler spielte seiner Familie nur etwas vor.

Newcastle - Wer im Lotto spielt, der wird sich das große Glück eines Gewinns ausmalen. Mit mehreren Millionen Euro kann man sich so einiges leisten. Ein Haus, ein neues Auto und vieles mehr. Ein Brite erzählte seiner Familie, den Jackpot der Lotterie „Euromillions“ geknackt zu haben. Er zeigte sich auf Bildern in schicken Villen und neben teuren Autos. Doch der Mann hatte gar nicht im Lotto gewonnen und ernste Geldsorgen. Er tischte seiner Familie eine Lüge auf.

Lotto-Betrüger: Mann spielte Familie Lotto-Gewinn vor und flog auf

Ein Mann aus Newcastle prahlte Ende September damit, den drittgrößten nationalen Lotteriegewinn erhalten zu haben, wie die britische Boulevardzeitung The Sun berichtete. Ganze 171 Millionen Pfund - umgerechnet etwa 196 Millionen Euro - solle der Mann gewonnen haben. Um die Geschichte glaubhafter erscheinen zu lassen, verschickte der angebliche Gewinner Bilder von sich, die ihn bei der Besichtigung von Villen zeigten. Er ließ sich auch beim vermeintlichen Kauf von schicken Autos ablichten.

Ein Mann aus England spielte seiner Familie vor, im Lotto gewonnen zu haben. Dabei hatte er ernste Geldsorgen.
Die Auslosung der Lottozahlen. © Benoit Doppagne/IMAGO

Doch als sich der Mann und seine Freundin Geld von Familienangehörigen liehen, geriet die Geschichte ins Wanken. „Einige Leute sind auf seine Geschichte hereingefallen und haben ihm Geld gegeben. Aber die meisten haben gewusst, dass er uns täuscht und dass das Lügen sind“, sagte ein Mitglied der Familie The Sun. Da der Name des eigentlichen Gewinners nicht veröffentlicht wurde, war es für den Mann ein leichtes Spiel, sich als Millionär auszugeben.

Noch misstrauischer wurden die Personen um ihn herum, als sich der Mann einen Wohnwagen leihen wollte. Die meisten kamen ihm auf die Schliche. „Welcher Lottogewinner macht das?“, fragte das Familienmitglied. Als die Lüge auffiel, waren einige ziemlich enttäuscht. Das sagte ein Mann gegenüber The Sun, der dem Hochstapler Geld geliehen hatte.

Lotto-Gewinner wird ertappt - Untypischen Verhalten verriet ihn

Dass die Geschichte von Anfang an merkwürdig erschien, konnte auch ein Sprecher der Lotterie bestätigen. „Es ist höchst ungewöhnlich, sich so zu verhalten. Die meisten Menschen würden einfach geschockt dasitzen und anfangen, ihre Zukunft zu planen, anstatt es von den Dächern zu schreien.“

Der Mann erfand die Geschichte aus der Not heraus, da er große Geldsorgen hatte. Durch die Coronavirus-Pandemie verlor er seinen Job als Dachdecker. Seit einem halben Jahr lebt er von Sozialleistungen, wie er der Tageszeitung Chronicle Live schilderte. Mit dem Jackpot des Euromillions hatte auch ein Pärchen aus England zu kämpfen. Diese dachten, den Jackpot gewonnen zu haben - doch sie gingen am Ende leer aus. (vk)

Auch interessant

Kommentare