+
Der Ziehungsbeamte war laut Lotto-Chef schuld an der Panne.

Von wegen Lichtreflex

Lotto-Panne: Kritik an Ziehungsbeamten

Mainz/Hamburg - Nach der Panne beim Mittwochslotto hat der Vorsitzende des Deutschen Toto- und Lotto-Blocks dem Aufsichtsbeamten der Ziehung Unaufmerksamkeit vorgeworfen.

„Wir sind alle nur Menschen, auch dieser Ziehungsbeamte ist nur ein Mensch, der das übersehen hat“, sagte DTLB-Chef Michael Burkert nach Angaben des Magazins „stern.de“ am Mittwoch in der Fernsehsendung „sternTV“.

Hier geht's zu den Mittwochs-Lottozahlen vom 10.4.

Der von Lottofee Heike Maurer bemühte Lichtreflex sei „sicherlich nicht die Erklärung“ dafür, dass zunächst übersehen worden war, dass zwei der 49 Kugeln nicht in die Lostrommel fielen. Am 3. April waren bei der offiziellen Ziehung beim Mittwochslotto zwei Kugeln im Schlitten hängen geblieben. Daher wurde die Ziehung für ungültig erklärt und kurz danach wiederholt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen

Kommentare