Lotto-Schein bringt Lotto-Spielerin bei der Samstag-Ziehung doppeltes Glück.
+
Wegen Irrtum: Lotto-Spielerin gewinnt gleich doppelt (Symbolfoto).

Gewinnerin völlig baff

Lotto-Hammer: Wegen kuriosem Irrtum räumt Frau gleich doppelt ab - „Gleich beim zweiten Mal“

  • Martina Lippl
    vonMartina Lippl
    schließen

Das Ganze hört sich ziemlich kurios an: Eine Lotto-Spielerin hat gleich doppeltes Glück! Bei ein und derselben Ziehung räumt eine Frau gleich zweimal ab. Der Grund dafür ist bizarr.

  • Lange war es ein Lotto-Rätsel was es mit der anonymen Spielteilnahme und den Gewinnen bei der Samstagsziehung (16. Januar 2021) auf sich hat.
  • Jetzt ist das Geheimnis im Spiel 77 gelöst.
  • Die Gewinnerin fest. Und hinter allem steckt ausgerechnet ein Irrtum.

München/Kulmbach - Was für ein Irrtum! Ein Fehler hat einer Lotto-Spielerin gleich doppeltes Glück gebracht. Gleich zweimal räumte die 53-Jährige aus dem Raum Kulmbach (Bayern) ab. Für Lotto-Bayern war es zunächst einfach undurchsichtig, was hinter den zwei Spiel 77-Gewinnen der Gewinnklasse 2 aus der Samstagsziehung (16. Januar 2021) steckt. Der Spielteilnahme war obendrein noch anonym, teilte der Betreiber mit. Jetzt hat sich der Nebel des Ungewissen gelichtet: Es gibt eine Gewinnerin. Einer „53-jährige Angestellte ist im Spiel 77 ein Treffer der ganz besonderen Art“ gelungen.

Irrtum - Lotto-Gewinnerin räumt doppelt ab

Die Lotto-Spielerin hatte aus Versehen ihren Lotto-Mehrwochenschein zu früh abgegeben - mit Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6. Mit derselben Losnummer im Spiel 77 hatte die Oberfränkin dann am Samstag doppelt gespielt. Der Lottoschein hatte sich mit dem ersten zeitlich überlappt. Der Lottoschein galt doppelt!

Was für ein trefflicher Irrtum! Denn, so räumte die 53-Jährige mit der derselben Losnummer 4450772 im Spiel 77 in der derselben Ziehung gleich zweimal ab. Zweimal war die Losnummer mit Gewinnen von 77.777 Euro erfolgreich dabei. Doppelter Gewinn - das macht dann exakt 155.554 Euro.

„Und dann noch mein Dusel“ - Gewinnerin hat erst zum zweiten Mal in ihrem Leben Lotto gespielt

Klar, jedem kann einmal ein Fehler passieren. Doch die 53-Jährige hat erst zum zweiten Mal in ihrem Leben einen getippten Lottoschein abgegeben. „Als Lotto-Anfängerin gleich beim zweiten Mal über 155.000 Euro zu gewinnen ist schon der Hammer“, sagt die Oberfränkin. „Und dann auch noch mein Dusel mit der irrtümlich doppelten Spielteilnahme. Aber der frühe Vogel frisst den Wurm, was sich in meinem Fall definitiv gelohnt hat.“

Was die Gewinnerin mit dem Geld anstellen will? Konkrete Pläne hat sie wohl noch nicht. Zusammen mit Ehemann und Tochter will sie sich ganz einfach über den bald sechsstelligen Betrag auf ihrem Bankkonto freuen, teilt Lotto Bayern mit. Die Gewinnerin aus Oberfranken hatte sich für jeweils fünf Samstagsziehungen bei einem reinen Spieleinsatz von je 8,55 Euro pro Spielteilnahme entschieden. Übrigens: Lotto am Samstag am 30.01.2021: Das sind die aktuellen Zahlen.

Tja, so ein Fehler bringt einige bestimmt ins Grübeln. Doch, so schnell passiert so ein Irrtum nicht. Der Betreiber weist in seiner Mitteilung hin: „Durch einfaches Ankreuzen lässt sich jeder Lotto-Schein leicht in einen Mehrwochenschein verwandeln. Dabei bestimmt der Lotto-Tipper den Ziehungstag und die Laufzeit seiner Spielteilnahme. Gewählt werden können die Teilnahme an der Ziehung am Mittwoch oder Samstag oder an beiden Ziehungen, außerdem der Ziehungszeitraum von einer bis zu fünf Wochen.“

Beim Lotto in der Form 6 aus 49 birgt die am häufigsten gezogene Zahl einen überraschenden Zufall. Wir zeigen die Rangfolge der Lottozahlen.(ml) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare