+
Einer hat richtig getippt. Foto: Daniel Reinhardt/dpa

Volltreffer

Lotto-Spieler aus NRW knackt den Jackpot

Im Jackpot lag jede Menge Kohle. Jetzt hat ein Lotto-Spieler goldrichtig getippt.

Köln/Gießen (dpa) - Ein Lotto-Spieler aus dem Raum Köln hat den Jackpot geknackt und mit mehr als 13 Millionen Euro die zweithöchste Gewinnsumme in diesem Jahr eingespielt.

Mit den Zahlen 1, 11, 12, 19, 25 und 32 sowie der Superzahl 7 landete der Lotto-Gewinner einen Volltreffer bei der Ziehung am Samstag, wie Westlotto am Montag mitteilte. Der höchste Gewinn lag in diesem Jahr bisher bei gut 31 Millionen Euro. Ein Hesse setzte als bundesweit Einziger außerdem auf die richtige Gewinnzahl im Spiel 77 - und gewann damit rund 3,9 Millionen Euro. Der Glückspilz tippte in einer Lotto-Verkaufsstelle im Landkreis Gießen, wie Lotto Hessen mitteilte. Mehr ist nicht über ihn bekannt, da er keine Kundenkarte hat.

Lotto Hessen

Mitteilung Lotto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungskräfte beklagen massive Gewalt bei Einsätzen
Sie werden angepöbelt, behindert, bespuckt, mit dem Handy gefilmt und sogar verletzt. Wenn Sanitäter und Feuerwehrleute zu Einsätzen gerufen werden, müssen sie immer …
Rettungskräfte beklagen massive Gewalt bei Einsätzen
Horror im Flugzeug: Gepäckablage steht plötzlich in Flammen
Plötzlich schlagen Flammen und Qualm aus einer Gepäckablage im Flugzeug. Es brennt. Die Passagiere waren gerade beim Boarding als sich der Zwischenfall ereignete. 
Horror im Flugzeug: Gepäckablage steht plötzlich in Flammen
Australier feiern Vokuhila
Es ist kein Haarschnitt, sondern ein Lebensstil, der Vokuhila. Jedenfalls für Fans in Australien. Sie feiern diese fragwürdige Haarpracht erstmals mit einem Festival und …
Australier feiern Vokuhila
Nach tödlichem Streit unter Mädchen noch viele Fragen offen
Nach dem tödlichen Streit unter Teenagern in Dortmund sind weiter viele Fragen offen: Wie kam es zu dem Gewaltausbruch, wo ist die Tatwaffe? Am Samstag schwieg die …
Nach tödlichem Streit unter Mädchen noch viele Fragen offen

Kommentare