+

Riesen-Glück in Sachsen-Anhalt

Mit drei Richtigen zur Lotto-Million

  • schließen

Magdeburg - Für drei Richtige im Lotto gibt es eigentlich nur zehn Euro. Einem Glückspilz aus Sachsen-Anhalt hat dieser Alltags-Tipp jetzt eine stolze Million Euro beschert.

Normalerweise muss man schon sechs Richtige haben, um im Lotto zur Million zu kommen. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei der Ziehung 6 aus 49 ungefähr bei 1 zu 15,5 Millionen. Die Chancen, den Jackpot zu knacken, also auch noch die Superzahl richtig zu tippen, stehen mit 1 zu fast 140 Millionen noch schlechter. 

Ein Lotto-Spieler aus Sachsen-Anhalt hat das jetzt einfacher geschafft. Mit nur drei Richtigen wurde der Mann aus dem Landkreis Wittenberg am Samstag um eine Million reicher, wie Lotto Sachsen-Anhalt mitteilt.

Wie das geht? Der Mann verdankt den unerwarteten Geldsegen einer bundesweiten Sonderauslosung am vergangenen Mittwoch und Samstag unter dem Motto "Mit 3 Richtigen zum Millionär". Laut Lotto ist unter allen Spielteilnehmern, die bei 6 aus 49 entweder einen Dreier oder einen Zweier mit Superzahl getippt hatten, dreimal eine Million verlost worden.

Zum Vergleich: Für drei Richtige gibt es im Regelfall um die zehn Euro. Ausgegeben hatte der Glückspilz aus Sachsen-Anhalt übrigens nur 20,50 Euro für fünf Tipps bei vier Lotto-Ziehungen. Die beiden anderen Lottomillionäre kommen aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Vor einigen Jahren waren Tattoos noch vergleichsweise rar gesät. Mittlerweile haben sie aber deutlich an Beliebtheit gewonnen, wie eine Studie der Uni Leipzig zeigt.
Tattoos: Jeder fünfte Deutsche hat eins
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 
Ein junger Kletterer ist im baden-württembergischen Tübingen vom Schornstein eines Kraftwerks in den Tod gestürzt.
Tragödie in Tübingen: Junger Mann stürzt von Schornstein in den Tod 
Hochhaus-Räumung in Dortmund: Rückkehr der Bewohner ungewiss
Nach der kurzfristigen Evakuierung eines Hochhauses in Dortmund ist ein Zeitpunkt für die Rückkehr der Bewohner zunächst nicht absehbar.
Hochhaus-Räumung in Dortmund: Rückkehr der Bewohner ungewiss
Nach Hurrikan „Maria“: USA helfen Puerto Rico 
Das Wetter gönnt den Menschen in Puerto Rico keine Atempause: Nach den Verheerungen durch Hurrikan „Maria“ verschärfen nun Regen und Überschwemmungen die Not. Die USA …
Nach Hurrikan „Maria“: USA helfen Puerto Rico 

Kommentare