Lottogewinner taucht doch noch auf - zu spät

Wiesbaden - Ein monatelang gesuchter Lottogewinner aus Hessen ist doch noch aufgetaucht - und kassiert nun 211.262 Euro. Eigentlich meldete sich der Mann zu spät, weil die Frist am Wochenende abgelaufen war.

Lesen Sie auch:

Lottogewinner lässt Riesensumme verfallen

Er hat aber Glück: Lotto Hessen zahle ihm das Geld aus Kulanz aus, wie eine Sprecherin der Lotteriegesellschaft am Montag in Wiesbaden erklärte. Der Spieler hatte am 5. November einen Tippschein mit sechs Richtigen abgegeben, den Gewinn dann aber nicht abgeholt. Erst am Montag sei er zu der Annahmestelle in Frankfurt gegangen, sagte die Lotto-Sprecherin. Es war der bislang größte Einzelgewinn in Hessen, der nicht rechtzeitig abgeholt wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare