Polizei sucht Zeugen

Frau (23) vor den Augen ihres Kindes vergewaltigt

Lüneburg - Im niedersächsischen Lüneburg ist eine 23-jährige Mutter vor den Augen ihres Kindes von zwei Männern angegriffen und sexuell missbraucht worden. Die Polizei ermittelt und sucht mögliche Zeugen.

Eine 23-Jährige ist am vergangenen Samstag im niedersächsischen Lüneburg von zwei Unbekannten attackiert und vergewaltigt worden. Die junge Frau war mit ihrem Kleinkind gegen 18.30 Uhr im Kurpark unterwegs, als die Täter die beiden von hinten umschubsten und festhielten, wie die Polizeiinspektion Lüneburg mitteilt.

Das Kind musste den sexuellen Übergriff auf die Mutter mit ansehen. Wenig später ließen die Männer von der Frau ab und flüchteten. Nun sucht die Polizei nach möglichen Zeugen. Die 23-Jährige, die den Vorfall am Dienstag meldete, beschreibt die Täter wie folgt: 30 bis 35 Jahre alt, südländische Erscheinung, einer der Täter hatte einen Vollbart und trug einen blauen Kapuzenpullover.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer 04131-8306-2215 entgegen.

tz/mm

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie Mikroben eine neue Klinik besiedeln
In einer Klinik soll man gesund werden. Gleichzeitig sind dort Erreger unterwegs, die für geschwächte Patienten lebensgefährlich sein können. Doch wie verbreiten sich …
Wie Mikroben eine neue Klinik besiedeln
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion