"Seltsamer Geruch": Lufthansa-Airbus notgelandet

Zürich - Ein Lufthansa-Airbus aus Frankfurt ist am Freitagmorgen auf dem Flughafen Zürich notgelandet. Ein seltsamer Geruch in der Bordküche sorgte für Aufregung.

Wegen eines “undefinierbaren Geruchs in der Bordküche“ ist ein Airbus A320 der Lufthansa am Freitagmorgen auf dem Flughafen Zürich notgelandet. Drei Crewmitglieder wurden wegen Atemwegsreizungen ins Spital gebracht. Die Maschine war in Frankfurt am Main gestartet und befand sich auf dem Weg nach Madrid. Eine Sprecherin der Lufthansa bestätigte den Vorfall. Die Ursache des Geruchs habe die Crew nicht finden können. Deshalb habe sich der Pilot zu einer Landung Zürich entschieden.

Dort setzte das Flugzeug um 8.25 Uhr auf. An Bord der Maschine befanden sich 85 Passagiere und sechs Crewmitglieder. Rettungsmannschaften sind nach Angaben einer Flughafensprecherin sofort zur Stelle gewesen. Die Passagiere hätten das Flugzeug verlassen können. Sie seien in Zürich auf andere Flüge umgebucht worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte werfen Steine auf Züge
Köln - Unbekannte haben in Köln vorbeifahrende Bahnen mit Steinen beworfen und dabei mindestens sechs Fern- und Regionalzüge beschädigt. Die Polizei ermittelt.
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen Namen bekommen.
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Fast 4800 Dänen wollen anders heißen
Kopenhagen - Der beliebteste Vorname in Dänemark wird immer unbeliebter. Das zeigen Daten aus dem Nachbarland. Dort wollten fast 5000 Menschen im vergangenen Jahr ihren …
Fast 4800 Dänen wollen anders heißen
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht

Kommentare